•  
  •  
EVENTS IM JAHR 2023


**************************************************************************************************************************************************************************

VOLLER PLATZ? GETEILTER PLATZ? BEGLEITPERSONEN?

Es gibt drei Formeln für die Teilnahme von Gabriel-Verkostungsanlässen.
Was damit gemeint ist, wird am Schluss dieser Seite erklärt.
Also ganz nach unten scrollen ...

**************************************************************************************************************************************************************************

image-11751536-Titel_übpktokj-d3d94.w640.JPG

Samstag, 28. Januar, 2023
Zunfthaus zur Waag in Zürich, Beginn 17.00 Uhr (pünktlich), Apero ab 16.30 Uhr.

«KALIFORNIEN 1978»

Ein Blick um 45 Jahre zurück. Da ist einer der schönsten, grössten und auch ausgeglichensten Jahrgänge dieser Epoche in Kalifornien entstanden.

Nie gab es vorher eine derartige hohe, zuverlässige Anzahl von sehr guten bis gigantischen Weinen. Zuweilen sind da richtige Legenden in Flaschen gefüllt worden.  

Das Wichtigste in dieser Sache; die Chance, dass diese Weine im Glas heute noch ein grossartiges Reifweinerlebnis bieten ist immer noch ziemlich gross ...

Aus einer gemeinsamen Spontanidee wurde eine veritable Raritätenverkostung. Baschi Schwander (mybestwine.ch), René Gabriel (bxtotal.com) und Jürg Richter (wine-rarities.com) machen an diesem intensiven Napa&Co-Abend gemeinsame Sache und teilen sich dabei die Vorlieben zu diesen wunderschön gereiften Kaliforniern. 

1. Akt    Vorspeise kalt
Glas 1    1978 Firestone Vineyard Cabernet Sauvignon, Paso Robles
Glas 2    1978 Buena Vista Winery  Cabernet Sauvignon Napa Valley
Glas 3    1978 Duckhorn Vineyards Cabernet Sauvignon, Napa Valley
Glas 4    1978 Inglenook Limited Cask Cabernet Sauvignon, Napa Valley
Glas 5    1978 Villa Mt. Eden Cabernet Sauvignon, Napa Valley
Glas 6    1978 Cabernet Sauvignon Rutherford Beaulieu Vineyards
Glas 7    1978 Beaulieu Vineyard Georges de Latour Private Reserve Cabernet Sauvignon, Napa Valley

2. Akt    Pastagericht
Glas 1    1978 Louis M. Martinim Cabernet Sauvignon, Napa Valley
Glas 2    1978 Cabernet Sauvignon Chateau Montelena, Napa Valley
Glas 3    1978 Rubicon, Napa Red Niebaum-Coppola, Napa Valley
Glas 4    1978 Joseph Phelps Vineyards Cabernet Sauvignon, Napa Valley
Glas 5    1978 Joseph Phelps Vineyards Insignia, Napa Valley
Glas 6    1978 Heitz Cellar Bella Oaks Cabernet Sauvignon, Napa Valley
Glas 7    1978 Heitz Cellar Martha's Vineyard Cabernet Sauvignon, Napa Valley

3. Akt    Hauptspeise
Glas 1    1978 Mount Eden Vineyards Cabernet Sauvignon, Santa Cruz Mountains
Glas 2    1978 Ridge Vineyards Monte Bello, Santa Cruz Mountains
Glas 3    1978 Simi Cabernet Sauvignon, Alexander Valley
Glas 4    1978 Simi Cabernet Sauvignon Reserve, Alexander Valley
Glas 5    1978 Jordan Winery Cabernet Sauvignon, Alexander Valley
Glas 6    1978 Mondavi Cabernet Sauvignon Reserve, Napa Valley
Glas 7    1978 Stag's Leap Wine Cellars Estate 'Cask 23' Cabernet Sauvignon, Napa Valley (450 cl)

4. Akt    Käseselektion
Glas 1    1978 Caymus Vineyards Special Selection Cabernet Sauvignon, Napa Valley
Glas 2    1978 Beringer Vineyards Private Reserve Cabernet Sauvignon, Napa Valley
Glas 3    1978 Shafer Vineyards Cabernet Sauvignon, Napa Valley
Glas 4    1978 Cabernet Sauvignon Stags Leap, Napa Valley
Glas 5    1978 Stag's Leap Wine Cellars  Lot 2 Cabernet Sauvignon; Napa Valley
Glas 6    1978 Cabernet Sauvignon Cask 23 Stags Leap, Napa Valley
Glas 7    1978 Stag's Leap Wine Cellars Estate 'Cask 23' Cabernet Sauvignon, Napa Valley (450 cl)

Kosten:
CHF 1600, voller Platz, alle Weine, Tischwein, Menu, Apero, Mineral, Kaffee
CHF   900, halber Platz, geteilt mit einem Partner. Die Weine in der Mitte, zwei Menu, Tischwein etc. 

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen: weingabriel@bluewin.ch

**************************************************************************************************************************************************************************

image-11634332-Titelbild-16790.w640.JPG

Freitag, 24. Februar, 18.30 Uhr, Restaurant-Hotel de La Paix, Luzern www.de-la-paix.ch 

«21 BURGUNDER AUS GABRIEL'S KELLER»

Burgunderweine können Alles! Manchmal enttäuschen, dann erfreuen und dann aber auch die Weinseele zu tiefst berühren. Nach dem Grosserfolg vom Februar 2022 (komplett ausgebucht und lange Warteliste) habe ich wieder im Weinkeller nach Burgunder-Raritäten gesucht. Und - auch gefunden.  Hier die diesjährige Selektion ...

WEISSE BURGUNDER

1997 Criots-Batard-Montrachet, Blain-Gagnard
2005 Puligny-Montrachet, Domaine Leflaive
2007 Corton-Charlemagne, Poulleau Père&Fils
2008 Meursault Les Chevalieres, Bernard Boisson-Vadot
2013 Meursault Sous la Velle Anne Boisson

ROTE BURGUNDER

1934 Chambertin, Hector Riviere
1949 Chambolle-Musigny, Premier Cru, Royé-Labaume :
1959 Nuits-St-Georges, Ed. Mahler
1966 Corton-Maréchaudes, Domaine Doudet
1969 Volnay Santenots, Joseph Martott
1969 Fixin, Clos d’Entre deux Veilles, A. Ligeret
1969 Chambertin, E&D. Moingeon
1978 Chambers Chambertin, Georges Lignier
1983 Chambertin Clos de Bèze, Marc Zibeti
1985 Chambertin Clos de Bèze, Pierre Damoy
1990 Beaune Les Teurons, Jacques Germanier
1993 Charmes-Chambertin, Geantet-Pansiot
1999 Clos de la Roche, Armand Rousseau
2001 Clos de Vougeot, Denis Mortet
2005 Clos des Lambrays, Domaine des Lambrays
2009 Chambertin Clos de Bèze, Pierre Damoy

TISCHWEIN

Blaufränkisch Ried Poschen, Hans Nehrer, Magnum

Freund und Besitzer Ferdi Zehnder kennt das Gastro-Metier seit Jahrzehnten und kocht für uns. Im gleichen Gebäude befinden sich die Hotels de la Paix und Ambassador. Ein Parking fürs Auto liegt gleich daneben. Busverbindungen direkt vors Haus (Linie 1 Richtung Ebikon / Löwenplatz).

Kosten pro Person: (Weine, Essen, Tischwein, Wasser, Kaffee)
CHF 780, Voller Platz
CHF 980, Voller Platz, plus Begleitperson
CHF 490, Halber Platz, geteilt mit einem Partner


Wer interessiert ist und nicht sicher, kann gratis den PDF-Bericht von der letzten Burgunderprobe anfordern.

**************************************************************************************************************************************************************************

image-11637140-Titelbild_prbijrhj-c9f0f.w640.JPG

Samstag, 25. Februar 2023, 18.00 Uhr, Restaurant de la Paix, Luzern

«21 BORDEAUX RARITÄTEN»

Mittelweile wird es immer schwieriger - und vor allem wesentlich teurer - reife, gesuchte Bordeaux aus grossen Jahrgängen zu beschaffen. Glücklicherweise liegen viele davon in meinem klimatisierten Keller und so hat man als Teilnehmer eine sehr gute «Lager-Garantie». Und - diese Bouteillen müssen auch nicht zum vollen Marktpreis in die Event-Berechnung integriert werden. Alle Füllstände liegen im unteren Risikobereich. Passieren kann es trotzdem. Aber auf 21 verschiedene Crus verteilt, minimiert sich der mögliche Schaden erheblich. Zudem kann man sich im Falle eines Falles mit genügend Tischwein aus der Jéroboam trösten. Die Küche vom de la Paix ist beliebt und Chef Ferdy Zehnder ist ein Garant für ein passendes Menu.     

Gruss aus der Küche
1992 Château du Fieuzal blanc, Pessac-Léognan*
*Ich nenne ihn Montrachet von Bordeaux! War der Hochzeitswein von Karin und René Gabriel
 
Vorspeise kalt

1928 Château Bouscaut, Graves
1934 Château Cantenac-Brown, Margaux
1945 Château Langoa-Barton, Saint-Julien
1955 Château Cos d’Estournel, Saint-Estèphe

Vorspeise warm
1961 Château de Pez, Saint Estèphe
1966 Château Mouton Baronne, Pauillac
1970 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1978 Château Lafite-Rothschild, Pauillac

Hauptspeise
1979 Château Margaux, Margaux
1982 Château Meyney, Saint-Estèphe
1983 Château Lynch-Bages, Pauillac
1986 Château Haut-Brion, Pessac-Léognan

Käse-Selektion
1949 Château Grand-Mayne, Saint-Emilion
1967 Château L’Evangile, Pomerol
1964 Château Figeac, Saint-Emilion
1971 Château Cheval-Blanc, Saint-Emilion

Dessert
1921 Château Caillou, Sauternes
1949 Château Rieussec, Sauternes
1983 Château d’Yquem, Sauternes
1988 Château Suduiraut, Sauternes

Tischwein
2000 Château Petit-Village, Pomerol, Jéroboam (5 lt)

Im gleichen Gebäude befinden sich die Hotels de la Paix und Ambassador. Ein Parking fürs Auto liegt gleich daneben. Busverbindungen direkt vors Haus (Linie 1 Richtung Ebikon / Löwenplatz).

Kosten pro Person: (Weine, Essen, Tischwein, Wasser, Kaffee)
CHF 1200, Voller Platz
CHF 1450, Voller Platz, plus Begleitperson
CHF   725, Halber Platz, geteilt mit einem Partner


**************************************************************************************************************************************************************************

Mittwoch, 1. April 2023, 19.00 Uhr Bistro Carotte, Luzern

«NATURWEINE & VEGGIEMENU»

«Wer nicht bereit ist für Veränderungen, wird eines Tages auch das verlieren was er bewahren wollte». So ein bekannter Spruch. Nachdem einer der besten Köche der Welt, Daniel Humm, sein Restaurant Eleven im Madison Park in New York komplett auf vegan geswitcht hat, wurde diese Küchenart auch im Luxusbereich etabliert.  Etwa gleich ist die Szene im Weinbereich. Da empfehlen berühmte Sommeliers ihren Gästen mittlerweile immer mehr Naturweine ...

Ob es in dieser Form schon einmal einen Event gab, welcher Naturweine mit veganer Küche auf oberstem Niveau zu vermischt, entzieht sich meiner Kenntnis. Auf alle Fälle haben Sie jetzt die einmalige Gelegenheit bei diesem kulinarischen Experiment dabei zu sein. Küchenchef Giovanni Cetriolo (Im Bild: seine legendären Aubergine-Rollen) und Sommelier und Sommelier Frédéric Intricable ziehen alle Register und bestimmen die Rahmenbedingungen dieses Events welcher aus fünf Akten besteht.

Als Abschluss wird der Bio-Zertifizierte und ebenfalls auch vegane Cognac von Guy Pinard gereicht. Emmi sponsort als Give Aways ihre beiden neuen, veganen Kaffeedrinks «Oat Cappuchino» und «Almond Macchiato».

Kosten pro Person: CHF 99*
*inkl. Essen, Weine, Mineral, Kaffee, Cognac

Leider bereits ausgebucht! Auf Warteliste eintragen lassen: weingabriel@naturwein.ch

***************************************************************************************************************************************************************************

image-11243564-Hotel_von_aussen-8f14e.w640.jpg

Freitag, 21. und Samstag, 22. April 2023, Grand-Hotel Victoria-Jungfrau, Interlaken

«CHÂTEAU CHEVAL BLANC, CHÂTEAU FIGEAC, SAINT EMILION & CO.»



    

image-11243609-Unbenannt-6512b.JPG

Freitag, 21. April 2023, 18.00 Uhr

Apero    2013 Riesling Steinertal, Franz Xaver Pichler, Magnum
    
1. Akt: Vorspeise kalt
Glas 1    1929 Clos Fourtet
Glas 2    1937 Château Petit Faurie de Souchard
Glas 3    1945 Château Ausone
Glas 4    1949 Château Pavie (Raymond Ainé)
Glas 5    1950 Château Troplong Mondot

2. Akt: Suppe
Glas 1    1952 Château Pavie
Glas 2    1955 Château Cadet Piola
Glas 3    1961 Château La Carte
Glas 4    1966 Château Magdelaine
Glas 5    1987 Château Ausone

3. Akt: Vorspeise warm
Glas 1    1953 Château Figeac
Glas 2    1962 Château Figeac
Glas 3    1964 Château Figeac
Glas 4    1971 Château Figeac
Glas 5    1975 Château Figeac

4. Akt: Hauptspeise
Glas 1    1961 Château de Pressac, Magnum
Glas 2    1982 Château Fombrauge, Magnum
Glas 3    1989 Château Figeac, Magnum
Glas 4    1998 Château Canon La Gaffelière, Magnum
Glas 5    2000 Château L'Hermitage, Magnum

5. Akt: Käse
Glas 1    1982 Château Figeac
Glas 2    1983 Château Figeac
Glas 3    1990 Château Figeac
Glas 4    1998 Château Figeac
Glas 5    2001 Château Figeac
    
Tischwein: 2000 Château Fombrauge, Imperial


Samstag, 22. April 2023
    
Apero    2011 Riesling Singerriedel, Franz Hirtzberger, Magnum

image-11243612-IMG_4412_(2)-d3d94.w640.JPG

 
1. Akt: Vorspeise kalt
Glas 1    1940 Château Cheval Blanc
Glas 2    1945 Château Cheval Blanc (Händler)
Glas 3    1947 Château Cheval Blanc
Glas 4    1949 Château Cheval Blanc
Glas 5    1950 Château Cheval Blanc (Händler)

2. Akt: Suppe
Glas 1    1955 Château Cheval Blanc
Glas 2    1960 Château Cheval Blanc
Glas 3    1961 Château Cheval Blanc
Glas 4    1964 Château Cheval Blanc
Glas 5    1967 Château Cheval Blanc

3. Akt: Vorspeise warm
Glas 1    1970 Château Cheval Blanc
Glas 2    1973 Château Cheval Blanc
Glas 3    1975 Château Cheval Blanc
Glas 4    1978 Château Cheval Blanc
Glas 5    1979 Château Cheval Blanc

4. Akt: Hauptspeise
Glas 1    1971 Château Cheval Blanc, Magnum
Glas 2    1983 Château Cheval Blanc, Magnum
Glas 3    1994 Château Cheval Blanc, Magnum
Glas 4    1998 Château Cheval Blanc, Magnum
Glas 5    2004 Château Cheval Blanc, Magnum

5. Akt: Käse
Glas 1    1981 Château Cheval Blanc
Glas 2    1982 Château Cheval Blanc
Glas 3    1985 Château Cheval Blanc
Glas 4    1986 Château Cheval Blanc
Glas 5    1989 Château Cheval Blanc
    
Tischwein: 2001 Valandraud, Imperial

Kosten:
für das komplette Arrangement für das ganze Weekend Freitag / Samstagmittag / Samstagabend exkl. Hotel)
CHF 3'000, voller Platz
CHF 1'650, halber Platz
CHF 3'300, voller Platz, plus Begleitperson

Die Zimmer bucht dann jeder selbst. Es gibt einen Vegünstigungscode für die Teilnehmer. Kategorien frei wählbar.

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen:  weingabriel@bluewin.ch

**************************************************************************************************************************************************************************

image-11190380-WB-99-_(16)-6512b.w640.jpg

Samstag, 13. Mai 2023, Hotel Quellenhof Bad Ragaz

«AUKTION DER WEINBÖRSE»

Vielleicht wollen Sie Weine aus Ihrem Keller versteigern lassen?  Infos

***************************************************************************************************************************************************************************

image-11721587-Screenshot_2022-04-15_100905-e4da3.w640.png

Mittwoch, 17. Mai 2023, 18.30 Uhr, Restaurant Löwen, Eschenbach, Kanton Luzern (am Tag vor einem katholischen Feiertag)

«ZWANZIG MAGNUMFLASCHEN»

Eigentlich war das Schicksal dieses jährlich wiederkehrenden Events mit der Aufgabe des Sempacherhofes besiegelt. Mein ganz persönliches Problem ist aber, dass ich noch ganz viele tolle, gereifte Magnumflaschen im Keller habe. Diese möchte ich gerne mit Weinfreunden teilen. Deshalb gibt es - zumindest hier - eine nochmalige Neuauflage an einem anderen Ort.

Der Löwen ist meine Stammbeiz. Und man isst dort sehr gut.
Im rustikalen Saal wird ein währschaftes Menu serviert. Und viele, tolle Magnums entkorkt ...

1. Akt. Geräuchte Forelle (5 Mal GV Knoll)  
Glas 1    1997 Grüner Veltliner Loibenberg, Emmerich Knoll, Wachau (M)
Glas 2    2001 Grüner Veltliner Loibenberg, Emmerich Knoll, Wachau (M)
Glas 3    2008 Grüner Veltliner Loibenberg, Emmerich Knoll, Wachau (M)
Glas 4    2010 Grüner Veltliner Loibenberg, Emmerich Knoll, Wachau (M)
Glas 5    2013 Grüner Veltliner Loibenberg, Emmerich Knoll, Wachau (M)

2. Akt. Pastagericht (5 Mal Saint-Julien)  
Glas 1    1986 Château Léoville-Las-Cases, Saint Julien (M)
Glas 2    1998 Château Beychevelle, Saint Julien (M)
Glas 3    1995 Château Léoville-Barton, Saint Julien (M)
Glas 4    2001 Château Gruaud-Larose, Saint Julien (M)
Glas 5    2004 Château Léoville-Poyferré, Saint Julien (M)

3. Akt. Schmorbraten (5 Mal Pauillac)  
Glas 1    1978 Château Mouton-Baronne, Pauillac (M)
Glas 2    1983 Château Lynch-Bages, Pauillac (M)
Glas 3    1989 Château Latour, Pauillac (M)
Glas 4    1996 Château Mouton-Rothschild, Pauillac (M)
Glas 5    1998 Château Grand-Puy-Lacoste, Pauillac (M)

4. Akt Käsevariationen (5 Mal Pomerol)  
Glas 1    1975 Château Beauregard, Pomerol (M)
Glas 2    1989 Château Gazin, Pomerol (M)
Glas 3    1990 Château La Grave Trigant de Boisset, Pomerol (M)
Glas 4    1998 Château Le Gay, Pomerol (M)
Glas 5    2001 Château Latour-à-Pomerol, Pomerol (M)

Kosten:
CHF   840, voller Platz
CHF 1040, voller Platz geteilt mit einer Begleitperson
CHF   520, geteilter Platz mit einem Partner

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen: weingabriel@bluewin.ch

Übernachtungsmöglichkeiten: Es gibt einfache Zimmer im Restaurant Löwen. Eine Bahnstation weiter entfernt; Motel Brüggeli, Waldibrücke. Der Veranstaltungsort ist 300 Meter vom Bahnhof Eschenbach (LU) entfernt. 


***************************************************************************************************************************************************************************

image-11750999-IMG_E2678-c51ce.w640.JPG

Samstag, 20. Mai 2023, 11.30 Uhr, Restaurant Kreuz Emmen

«30 JAHRGÄNGE CHÂTEAU LA CROIX»

Dieser Pomerol-Geheimtipp hat mittlerweile schon längst genügend Fans gefunden. Von jungen Jahrgängen findet man gewisse Angebote zu recht günstigen Preisen. Einmal reif, verschwinden die La Croix für immer von der Bildfläche. Je älter desto rarer. 

In den letzten Jahren habe ich eine Selektion von dreissig Jahrgängen zusammen getragen. Es ist die grösste La Croix Vertikale, welche je stattfand. Der Besitzerssohn Jean-Philippe Jannouix hat noch ein paar Jahrgänge in Vates Keller gefunden und bringt diese an unsere gemeinsame Probe mit. Vielleicht auch gleich noch eine Fassprobe vom 2021er und 2022er ... 

1961 Château La Croix, Pomerol
1964 Château La Croix, Pomerol
1966 Château La Croix, Pomerol
1967 Château La Croix, Pomerol
1970 Château La Croix, Pomerol
1975 Château La Croix, Pomerol
1978 Château La Croix, Pomerol
1979 Château La Croix, Pomerol
1980 Château La Croix, Pomerol
1981 Château La Croix, Pomerol
1982 Château La Croix, Pomerol
1983 Château La Croix, Pomerol
1986 Château La Croix, Pomerol
1988 Château La Croix, Pomerol
1989 Château La Croix, Pomerol

1990 Château La Croix, Pomerol
1995 Château La Croix, Pomerol
1998 Château La Croix, Pomerol
2001 Château La Croix, Pomerol
2003 Château La Croix, Pomerol
2004 Château La Croix, Pomerol
2005 Château La Croix, Pomerol
2009 Château La Croix, Pomerol
2010 Château La Croix, Pomerol
2012 Château La Croix, Pomerol
2014 Château La Croix, Pomerol
2015 Château La Croix, Pomerol
2016 Château La Croix, Pomerol
2017 Château La Croix, Pomerol
2018 Château La Croix, Pomerol
2019 Château La Croix, Pomerol
2020 Château La Croix, Pomerol


Hans-Peter Suter schwingt für uns den Kochlöffel und Petra Krakolinig sorgt für den reibungslosen Service-Ablauf.

Für mich ist der La Croix einer der klassischsten und langlebigsten Pomerol, welcher in seinem Alter nicht selten (wegen seinen Kräuternoten) dem Lafleur ähnelt.

Diese Probe ist ein MUST für jeden Pomerolfan!




KOSTEN
CHF 660, Voller Platz (ein Menu, alle Weine, Mineral, Kaffee, Tischwein)
CHF 880, Voller Platz plus Begleitperson (Die Weine werden geteilt, zwei Menues, Mineral, Kaffee, Tischwein)
CHF 440, Halber Platz. Die Weine werden mit einem Partner geteilt (ein Menue, Mineral, Kaffee, Tischwein)


**************************************************************************************************************************************************************************

image-10590434-3288_bordeaux-6512b.w640.jpg

«BORDEAUX-REISE»
 
Geniessen wie Gott in Frankreich? Einmal nicht gegen verschlossene Châteautüren anrennen? Neue Weinfreunde kennen lernen? Auf noblen Schlössern dinieren? Den Weingutsbesitzern direkt in die Augen schauen? Direkt aus dem Fass jungen Bordeaux verkosten? Wissen, was im Departement Gironde oben, unten, links und rechts bedeutet? Mehr über den Merlot, den Cabernet Franc, den Cabernet Sauvignon aus erster Hand erfahren. An einem süffigen Sauvignon Blanc schlürfen? Den schweren Nektar aus Sauternes mit lukullischen Genüssen im Mund zerfliessen lassen? Eine unvergessliche Bordeauxreise wartet auf Sie! René Gabriel ist Reiseleiter.

Erster Tag: (Sonntag)
Appellation Pessac-Léognan, Visite und Diner auf einem Schloss.

Zweiter Tag: (Montag):
Saint-Emilion und Pomerol, Lunch und Diner auf einem Schloss.


Dritter Tag: (Dienstag)
Médoc, berühmte Châteaux, Casse-Crôute-Buffet, Diner auf einem Schloss.

Vierter Tag: (Mittwoch)
Ausflug in den süssen Süden, Sauternes-Brunch, dann zum Flughafen.

Preise im DZ  Fr. 3200.- / im EZ Fr. 3450.-  Weine, Essen, Hotel, Bus, Reiseleitung René Gabriel.

Immer so frühzeitig wie möglich anmelden. Die Reisen sind immer ausgebucht!

Nächste Daten:
Sonntag, 15. Oktober bis Mittwoch, 18. Oktober 2023 

Ausgebucht, auf die Warteliste setzen lassen:  weingabriel@bluewin.ch

image-10590488-Bordeauxreise-16790.JPG?1593854137217

***************************************************************************************************************************************************************************

image-11190392-International-e4da3.w640.jpg

Samstag, 11. November 2023, Hotel Crowne Plaza

«AUKTION DER WEINBÖRSE»

Vielleicht wollen Sie Weine aus Ihrem Keller versteigern lassen?  Infos

***************************************************************************************************************************************************************************


VOLLER PLATZ? GETEILTER PLATZ? BEGLEITPERSONEN?

Was ist was und wie muss ich das verstehen?

Es gibt drei verschiedene Formeln für die Teilnahme von Gabriel-Verkostungsanlässen. Diese wurden aus verschiedenen Gründen geschaffen; Einerseits, weil die raren Weine immer teurer werden. Andererseits, weil man seinen Partner, welcher gesellschaftliche Anlässe liebt, aber der Wein etwas weniger zusagt, gerne mitnehmen will.

VOLLER PLATZ
Man kommt allein, kriegt 100% Menge von den Degustationsweinen, labt sich am Tischwein, ein Menu wird mit allen Gängen serviert. Das Mineralwasser und der Kaffee sind inbegriffen.

VOLLER PLATZ MIT BEGLEITPERSON
Das ist die Paarformel. Man kommt zu zweit, kriegt 100% Menge von den Degustationsweinen zum gemeinsamen Genuss die Mitte gestellt. Jeder trinkt so viel Tischwein wie er mag. In dieser Formel werden zwei Menus mit allen Gängen serviert. Das Mineralwasser und der Kaffee sind ebenfalls für Beide inbegriffen. Für diese Formel gibt es eine Rechnungsstellung für beide Personen.
 
GETEILTER PLATZ
Da will man gerne teilnehmen, aber aus Mengen- oder Kostengründen keinen vollen Platz buchen. Somit fragt man einen Freund, ob er einen vollen Degustations-Platz mit ihm teilen will. Somit gilt dann das Gleiche wie bei der Formel «Voller Platz mit Begleitperson». In der Regel werden diese «halben Plätze» aber separat verrechnet und bezahlt. Beim geteilten Platz kriegt jeder, der teilt ein Menu, genügend Tischwein, Kaffee und Mineral.   

Alles klar? Sonst einfach anrufen!

***************************************************************************************************************************************************************************