•  
  •  
EVENTS IM JAHR 2021



**************************************************************************************************************************************************************************

image-11235119-etbüikbtmäpe-9bf31.JPG

Samstag, 3. Juli 2021, 16.00 Uhr, Zunfthaus zur Waag

«MAGNUM-RARITÄTEN»

Jürg Richter greift wieder tief in seine Schatzkammer. 20 Magnumflaschen aus guten alten Zeiten. Natürlich dürfen da die Sauternes nicht fehlen. René Gabriel ist auch da und kommentiert ein paar Serien.

Infos und Anmeldungen: juerg.richter@sincona.com



Datum: Samstag, 3. Juli 2021
Uhrzeit: Beginn des Apéros um 16.00 Uhr
Ort: Zunfthaus zur Waag im Zentrum von Zürich
Preis: CHF 2’000.- (Sharing-Glas plus CHF 250.-)


MAGNUM UND PIRATEN

Hier die Informationen von Jürg Richter für diesen Abend.
1)    La Mission Haut-Brion 1964
2)    Angelus 1964
3)    Figeac 1966
4)    Pichon Lalande 1947
5)    Lynch-Bages 1959
6)    ????
7)    Talbot 1952
8)    Talbot 1953
9)    Angélus 1966
10)   Léoville Poyferré 1990
11)   Hermitage la Chapelle 1990
12)   Montrose 1990
13)   ????
14)   ????
15)   ????
16)   La Tour Blanche 1945
17)   Guiraud 1967
18)   ????
 
Die 4 Fragezeichen-Weine sind mindestens 19/20 😊


image-11235122-tükjüt-c9f0f.JPG

*************************************************************************************************************************************************************************

image-10594058-Titelbild-c51ce.JPG?1594029817302

Samstag, 2. Oktober 2021, 18.30 Uhr, Restaurant Olivo, Casino Luzern


«BIG-BOTTLE-JAZZ-GIG»

Bereits vorletztes Jahr gab es einen Anlass mit Jazz-Musik und Bordeaux aus Grossflaschen. Die Formel Musik & Wein kam bei den Gästen sehr gut an.

Und – als alter Musiker – hatte natürlich auch ich Freude daran. Deshalb habe ich mich entschlossen, nochmals die grössten Gugen meines Kellers bereitzustellen und mit Freunden und Gästen zu teilen: So nach dem Motto «To double the happyness – You have to share». Zu gut Deutsch; geteilte Freude macht doppelte Freude.  

CHAMPAGNER-APERO

Der Abend beginnt mit einem Amuse-Bouche und Champagne Pol Roger.

ERSTER AKT (Bordeaux blanc)
Danach servieren wir als ersten Gang etwas Fischiges. In meinem Keller habe ich noch zwei verschiedene Grossflaschen von reifem, weissem Bordeaux. Am Morgen entkorke ich einen und wenn mir der nicht gefällt – den anderen. Und wenn mir der auch nicht gefällt, sorge ich für weissen Flaschenersatz.  

ZWEITER AKT (Margaux & Pessac)
1975 Château Cantenac-Brown, Margaux, Jéroboam
2004 Château La Mission Haut-Brion, Pessac-Léognan, Imperial

DRITTER AKT (Saint Julien & Saint Estèphe)
1990 Château Lagrange, Saint Julien, Jéroboam
1995 Château Phélan-Ségur, Saint-Estèphe, Imperial

VIERTER AKT (Pauillac; der kleine und der grosse Mouton)
1989 Château Grand-Puy-Lacoste, Jéroboam
1996 Château Mouton-Rothschild, Pauillac, Imperial

FÜNFTER AKT (Pomerol & Saint Emilion)
1998 Château La Fleur-Pétrus, Pomerol, Jéroboam
1998 Château Valandraud, Saint Emilion, Imperial

18-LITER TISCHWEIN
2004 Château Mayne-Lalande, Listrac, Melchiorflasche

Preis pro Person: CHF 900 (alle Weine, Menu, Mineral, Kaffee, Champagner, Musik)

Durch den Abend begleitet die Jazzband UNICORN    https://www.unicornjazzband.ch

image-10594067-IMG_4419-d3d94.w640.JPG

**************************************************************************************************************************************************************************

image-9010436-Bordeauxreise_Rene_Gabriel.JPG

«BORDEAUX-REISE MIT RENE GABRIEL» 

Geniessen wie Gott in Frankreich? Einmal nicht gegen verschlossene Châteautüren anrennen? Neue Weinfreunde kennen lernen? Auf noblen Schlössern dinieren? Den Weingutsbesitzern direkt in die Augen schauen? Direkt aus dem Fass jungen Bordeaux verkosten? Wissen, was im Departement Gironde oben, unten, links und rechts bedeutet? Mehr über den Merlot, den Cabernet Franc, den Cabernet Sauvignon aus erster Hand erfahren. An einem süffigen Sauvignon Blanc schlürfen? Den schweren Nektar aus Sauternes mit lukullischen Genüssen im Mund zerfliessen lassen? Eine unvergessliche Bordeauxreise wartet auf Sie! René Gabriel ist Reiseleiter. 

Erster Tag: (Sonntag)
Appellation Pessac-Léognan, Visite und Diner auf einem Schloss.

Zweiter Tag: (Montag):
Saint-Emilion und Pomerol, Lunch auf einem Schloss, Ausflug nach Arcachon.

Dritter Tag: (Dienstag)
Médoc, berühmte Châteaux, Casse-Crôute-Buffet, Diner auf einem Schloss.

Vierter Tag: (Mittwoch)
Ausflug in den süssen Süden, Sauternes-Brunch, dann zum Flughafen.

Preise im DZ Fr. 3200.- / im EZ Fr. 3450.-  Weine, Essen, Hotel, Bus, Reiseleitung René Gabriel.
Immer so frühzeitig wie möglich anmelden. Die Reisen sind immer ausgebucht!

Nächste Daten:

Sonntag, 17. Okt. bis Mittwoch, 20. Okt. 2021

Leider ausgebucht. Weintere informationen, siehe unter Reisen

**************************************************************************************************************************************************************************

image-10150511-Unbenannt-9bf31.w640.png

Donnerstag, 21. und Freitag, 22. Oktober 2021 (Semester-Probe)
Hotel Château Cordeillan-Bages, Pauillac https://www.cordeillanbages.com/fr

«CHÂTEAU LYNCH BAGES AUF CHÂTEAU LYNCH-BAGES»

Es ist die dritte Auflage in dieser Form. 1988 fand ein ähnlicher Event im damaligen Hotel Kreuz in Sempach statt. Dann im Jahr 2008 in Pauillac. Beide Male mit Jean-Michel Cazes. Diesmal sind wir wieder in Pauillac. Mit Jean-Charles Cazes. Was nicht geändert hat; die Weine stammen wie immer aus dem Privatkeller von René Gabriel. Da gibt es nämlich mehr Jahrgänge wie auf dem Weingut selbst.

Das Programm umfasst eine Visite eine Degustation der jüngsten Jahrgänge und ein Diner auf Château Lynch-Bages (Donnerstagabend). Einen Ausflug nach Saint Estèphe. Dort liegt nämlich das andere Familienweingut Château Les-Ormes-de-Pez. Wieder gibt es da eine Visite und einen Lunch (Freitagmittag). Das Schlussbouquet; ein Gala-Diner in unserem Hotel Château Cordeillan-Bages mit den besonders grossen und raren Jahrgängen (Freitagabend). Es sind viele Magnum- und andere Grossflaschen dabei.

(Bild unten; 1961 Château Lynch Bages. Füllniveau; Top Shoulder)

1943 Château Lynch Bages, Pauillac
1945 Château Lynch Bages, Pauillac
1947 Château Lynch Bages, Pauillac
1949 Château Lynch Bages, Pauillac
1953 Château Lynch Bages, Pauillac
1955 Château Lynch Bages, Pauillac
1959 Château Lynch Bages, Pauillac
1961 Château Lynch Bages, Pauillac
1962 Château Lynch Bages, Pauillac
1964 Château Lynch Bages, Pauillac
1966 Château Lynch Bages, Pauillac
1970 Château Lynch Bages, Pauillac
1979 Château Lynch Bages, Pauillac
1981 Château Lynch Bages, Pauillac
1982 Château Lynch Bages, Pauillac
1983 Château Lynch Bages, Pauillac
1985 Château Lynch-Bages, Pauillac
1986 Château Lynch Bages, Pauillac
1978 Château Lynch Bages, Pauillac
1988 Château Lynch Bages, Pauillac
1989 Château Lynch Bages, Pauillac
1990 Château Lynch Bages, Pauillac
1994 Château Lynch-Bages, Pauillac
1995 Château Lynch-Bages, Pauillac
1996 Château Lynch-Bages, Pauillac
1998 Château Lynch-Bages, Pauillac
2000 Château Lynch-Bages, Pauillac
2001 Château Lynch-Bages, Pauillac
2002 Château Lynch-Bages, Pauillac
2003 Château Lynch-Bages. Pauillac
2004 Château Lynch-Bages, Pauillac
2005 Château Lynch-Bages, Pauillac
2006 Château Lynch-Bages, Pauillac
2009 Château Lynch-Bages, Pauillac
2010 Château Lynch-Bages, Pauillac
2015 Château Lynch-Bages, Pauillac


Weitere Infos folgen, Interessenbekundungen: weingabriel@bluewin.ch

**************************************************************************************************************************************************************************

image-10796777-IMG_3733-45c48.w640.JPG


Mittwoch, 10. November 2021, Eschenbach (LU) 11.50 Uhr
bei Gabriel's Unterdorfstrasse 21, 6274 Eschenbach (LU)

«BORDEAUX 2000»

Unter dem Jahrhundertwechselzwang war der Bordeaux 2000 eigentlich schon ausserordentlich, bevor er geerntet wurde.




Auch bei den Primeurproben wurden reichlich Lorbeeren verteilt. Wer aber glaubte, der Jahrgang 1982 hätte sich da wiederholt, täuschte sich. Denn – Bordeaux 2000 ging zwar Richtung ganz gross verhielt sich aber in seiner Entwicklung stoisch. Will heissen; trotz intensiver Fruchtphase verschlossen sich die Weine über ein Jahrzehnt lang. Jetzt, 20 Jahre später sind diese Weine «ready to enjoy» und bieten fraglos grossartigen Genuss. Also ist es fast schon ein Muss, nach zwei Dekaden Flaschenreife, eine ansehnliche Parade davon zu entkorken. So nach dem Motto; 20 Weine nach 20 Jahren!

Dieser Event beginnt bei Gabriels im Glaslager mit Besichtigung vom Privatkeller mit dem Lieblingswein von Karin Gabriel, Riesling Ried Schütt von Emmerich Knoll (Wachau, Jahrgang 2014). Dazu gibt es erste Happen. Vom Bahnhof Eschenbach sind es nur 5 Minuten zu Fuss bis da hin. Also unbedingt das Auto zu Hause lassen.

Danach geht es rund 100 Meter zurück zum gemütlichen Gasthof Löwen im Dorf. Dieser liegt dann nur noch drei Minuten vom Bahnhof entfernt. (Strecke Luzern – Lenzburg). Infos: www.sbb.ch

Erster Akt: Vier Cru Bourgeois
2000 Château d’Escurac, Médoc
2000 Château Citran, Haut-Médoc
2000 Château la Garricq, Moulis
2000 Château Clauzet, Saint Estèphe

Zweiter Akt: Appellation Margaux
2000 Château Ferrière, Margaux
2000 Château du Tertre, Margaux
2000 Château Giscours, Margaux
2000 Château Palmer, Margaux

Dritter Akt: Appellation Saint Julien
2000 Château Lagrange, Saint Julien
2000 Château Talbot, Saint Julien
2000 Château Gruaud-Larose, Saint Julien
2000 Château Léoville-Barton, Saint Julien

Vierter Akt: Appellation Pauillac
2000 Château Batailley, Pauillac
2000 Château Pontet-Canet, Pauillac
2000 Château Lynch-Bages, Pauillac
2000 Château Latour, Pauillac

Fünfter Akt: Appellation Saint Emilion
2000 Château Côte de Baleau, Saint Emilion
2000 Château Rol Valentin, Saint Emilion
2000 Château Péby Faugères, Saint Emilion
2000 Château de Valandraud, Saint Emilion

Rückfahrt nach Hause (so ca. 16.30 Uhr) wieder mit dem Zug ab Eschenbach. Für weitgereiste Gäste empfehlen wir ebenfalls die Zugfahrt nach Luzern und dann eine Hotelübernachtung in dieser wunderschönen Leuchtenstadt.
Kosten pro Person: CHF 750*
*Alle Weine, Aperitif, Essen, Mineral, Kaffee, Tischwein

P.S. Dieser Event war im November 2020 ausgebucht und musste - wegen Corona - verschoben werden.

Noch wenige Plätze: weingabriel@bluewin.ch

*************************************************************************************************************************************************************************

image-9959477-WB-101_(3)_Kopie-aab32.w640.jpg

Samstag, 13. November 2021, Hotel Crowne Plaza

«AUKTION DER WEINBÖRSE»

Vielleicht wollen Sie Weine aus Ihrem Keller versteigern lassen?  Infos

**************************************************************************************************************************************************************************

image-11226008-1921-1-e4da3.w640.jpg


Mittwoch, 17. November, 13.30 Uhr, Zunfthaus zur Waag Zürich

«SAUTERNES 1921»

Unsterbliche Legenden: 100 Jahre alt. Ein seltenes Jubiläum.

Der Sauternes-Freak Jürg Richter hat seine Schätze für dieses Horizontal-Tasting ausgegraben.

Ein Jahrhundertjahrgang feiert an diesem Tag seine Renaissance. 

Mit dabei; die Legende aller Legenden: Château d'Yquem.

René Gabriel, hilft beim Kommentieren mit ...

Kosten: CHF 2'500.- pro Person mit der Option Sharing Glas zu CHF 300.-

Es gibt mindestens 15 Sauternes-Legenden von 1921 und einen hervorragenden jüngeren Tischwein aus der Grossflasche.














image-11226011-1921-2-c9f0f.w640.jpg

**************************************************************************************************************************************************************************

image-11162441-b1395792-c6e2-4311-9eb5-e60ba287bbd3-c9f0f.w640.JPG

Samstag, 20. November 2021, Zunft zur Waage, Zürich

«MAGNUMPROBE DER SUPERLATIVE»

Magnum-Raritäten-Degustationen an sich sind ja schon -wie der Name sagt- selten und eine spannende Auswahl an trinkfreudigen Altweinen ist nur sehr schwer zu finden und sinnvoll zusammenzustellen. Wie aber soll man eine Degustation mit Magnum-Flaschen bezeichnen, von denen jede einzelne an sich schon eine kleine Sensation darstellt? Die an diesem Abend zelebrierten Weine sind ein Stelldichein der grössten Weine, welche Mann oder Frau im Sinne einer Once-in-a-Lifetime Gelegenheit verkosten kann.

Kosten pro Person: CHF 5'500.-, Mit Sharing-Gabriel-Glas CHF 6'000.- für zwei Personen.

Ausgebucht - auf Warteliste eintragen lassen: juerg.richter@sincona.com








image-11162444-40fb4c70-4cc9-464f-a148-6c0250e0f433-c20ad.w640.JPG

**************************************************************************************************************************************************************************

image-11228504-lynch-bages-2000_(2)-9bf31.jpg

Montag, 22. November 2021, 18.00 Uhr,
Restaurant Sempacherhof, Sempach-Station (LU)

«AUTOUR LYNCH-BAGES»

Rund um  das berühmte Pauillac-Weingut Château Lynch-Bages wird an diesem Abend das Thema sein.  Mit von der Partie Château Les Ormes-de-Pez aus Saint-Estèphe (auch im Cazes-Besitz). Und der populäre, kleine Lynch Echo de Lynch Bages. Und natürlich gibt es auch vier Jahrgänge vom richtigen Lynch.  Und auch den weissen Lynch-Bages. Jean-Charles Cazes und René Gabriel präsentieren und diskutieren. 

Apero
2019 Blanc de Lynch-Bages, Bordeaux Blanc 

Premier plat
2014 Echo de Lynch Bages, Pauillac
2009 Echo de Lynch Bages, Pauillac 

Deuxième plat
2016 Château Les Ormes-de-Pez, Saint Estèphe
2010 Château Les Ormes-de-Pez, Saint Estèphe 

Plat principal
2009 Château Lynch-Bages, Pauillac
1990 Château Lynch-Bages, Pauillac

Fromage
2001 Château Lynch-Bages, Pauillac
1988 Château Lynch-Bages, Pauillac (Magnum)

Kosten pro Person: CHF 195 (Essen und Weine, Apéro, Getränke)


Zimmer: www.sempacherhof.ch 

**************************************************************************************************************************************************************************

image-11248295-IMG_E0087_(2)-c9f0f.w640.JPG

Mittwoch, 24. November 11.30 Uhr,
Restaurant Reussbad, Luzern www.reussbad-luzern.ch

«HOSANNA UND HONIVOGL»

Hosanna ist ein Pomerol, den gibt es erst seit dem Jahr 1999. Er hat sich aber bereits bei der Pomerol-Spitzen-Liga etabliert. Die spannende Geschichte um diesen «neuen Moueix Cru» erfahren Sie an diesem Mittag. Es gibt alle je produzierten Jahrgänge. Gekauft, direkt ab Château. Ich glaube nicht, dass schon jemals alle Jahränge auf einmal geöffnet wurden. So gesehen ist das eine Weltpremiere. So gesehen. P.S. 2002 und 2013 wurden nicht produziert. Wer den Wein noch nicht kennt; bei mir gibt es für folgende Jahrgänge 19-Punkte: 2016, 2015, 2012, 2010, 2005. Der geniale 2009er ist mit 20/20 bewertet.

Honivogl ist ein Wachauer Smaragd von Franz Hirtzberger. Er gilt als mächtigsten und langlebigsten Grünen Veltliner. Und reife Jahrgänge davon sind besonders rar. Ausser an diesem Mittag … 

Diese beiden Weltklasse-Komponenten vermischen wir zu einem besonders weinigen Lunch.

Ralph Thomas komponiert dazu ein grossartiges Menu.   

Das wird geboten …

Erster Akt: Das verkosten wir als Work-Shop die noch (zu) jungen Jahrgänge.  
2012 Château Hosanna, Pomerol
2014 Château Hosanna, Pomerol
2015 Château Hosanna, Pomerol

2016 Château Hosanna, Pomerol
2017 Château Hosanna, Pomerol
2018 Château Hosanna, Pomerol

Zweiter Akt: Etwas in Richtung Gänseleber …
1999 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd, Franz Hirtzberger
2005 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd, Franz Hirtzberger
2006 Grüner Veltliner Honivogl Smaragd, Franz Hirtzberger

Dritter Akt: Aus dem See oder dem Meer …
Grüner Veltliner Honivogl Smaragd, Franz Hirtzberger
Grüner Veltliner Honivogl Smaragd, Franz Hirtzberger
Grüner Veltliner Honivogl Smaragd, Franz Hirtzberger

Vierter Akt: Eine ganz besondere «Tagessuppe» …
1999 Château Hosanna, Pomerol
2000 Château Hosanna, Pomerol
2001 Château Hosanna, Pomerol

Fünfter Akt: Eine herbstliche, warme Vorspeise …
2003 Château Hosanna, Pomerol
2004 Château Hosanna, Pomerol
2005 Château Hosanna, Pomerol

Sechster Akt: Vielleicht gibts da wieder mal ein «grosse Pièçe»?
2006 Château Hosanna, Pomerol
2007 Château Hosanna, Pomerol
2008 Château Hosanna, Pomerol

Siebter Akt: Reife Rohmilchkäse in allen Facetten …
2009 Château Hosanna, Pomerol
2010 Château Hosanna, Pomerol
2011 Château Hosanna, Pomerol

Preis pro Person:
CHF 600, voller Einzelplatz (Alle Weine, ein Menu, Mineral, Kaffee)
CHF 800, voller Platz plus Begleitperson (Weine geteilt zwei Menu, Mineral, Kaffee)
CHF 400, halber Platz geteilt mit einem Partner (Weine geteilt, ein Menu, Mineral, Kaffee)


Es fahren mehrere Busse vom Hauptbahnhof zum Restaurant. Einfach auf www.sbb.ch gehen und «Luzern Hauptbahnhof» und «Restaurant Reussbad» eingeben.

image-11248301-ets.-jean-pierre-moueix-plan-hosanna-pomerol_(2)-45c48.jpg

**************************************************************************************************************************************************************************

image-10784483-IMG_6664-45c48.w640.JPG
image-10784489-Titelbild_1970-d3d94.w640.JPG


AUSGEBUCHT!
​​​​​​​
Freitag, 26. November bis Sonntag,  28. November 2021
Hotel Donatz, Samedan (bei St. Moritz)

«DAS BESTE VOM JAHRGANG 1970!»

+ Vertikalen von deutschen Rieslingen, Grünen Veltliner und Dom Perignon
Im Rahmen einer Semester-Raritätenprobe ziehen wir in erster Linie die 50jährigen Korken aus den Topflaschen des Jahrgangs 1970. Mit von der Partie sind folgende Châteaux/Weine.


Freitag, 26. November 2021 (18.00 Uhr)

1897 Riesling Gräfenberg Deinhart
1963 Riesling Martinsthaler Wildsau Kabinett, Schmoelder & Goedecke
1949 Riesling Piesporter Goldtröpfchen Spätlese Reichsgrat Kesselstadt
1959 Riesling Oppenheimer Krötenbrunnen Spätlese, Karl Michel

1995 Grüner Veltliner Kellerberg Franz Xaver Pichler
1997 Grüner Veltliner Kellerberg Franz Xaver Pichler
2005 Grüner Veltliner Kellerberg Franz Xaver Pichler
2007 Grüner Veltliner Kellerberg Franz Xaver Pichler

1970 Cabernet Sauvignon, Robert Mondavi  
1970 Château Calon-Ségur, Saint-Estèphe
1970 Château Montrose, Saint-Estèphe
1970 Château La Lagune, Haut-Médoc

1970 Château Latour, Pauillac
1970 Château Lynch-Bages, Pauillac
1970 Château Pichon-Baron-Longueville, Pauillac
1970 Château Cantenac-Brown, Margaux (Jéro)

1970 Chateau Ausone, Saint-Emilion
1970 Château Cheval-Blanc, Saint-Emilion
1970 Château Figeac, Saint-Emilion
1970 Château Cantenac-Brown, Margaux (Jéro)

Samstagmittag: Ausflug auf die Alp Grüm

Samstag, 27. November 2021 (18.00 Uhr)

1964 Champagne Dom Perignon
1970 Champagne Dom Perignon
1971 Champagne Dom Perignon
1998 Champagne Dom Perignon
2009 Champagne Dom Perignon

1970 Château Beychevelle, Saint-Julien
1970 Château Ducru-Beaucaillou, Saint-Julien
1970 Château Gruaud-Larose, Saint-Julien
1970 Château Léoville-Barton, Saint-Julien
1970 Château Haut-Brion, Pessac-Léognan

1970 Château La Cabanne, Pomerol (M)
1970 Château Carbonnieux, Pessac-Légnoan (M)
1970 Château Léoville-Las-Cases, Saint-Julien (M)
1970 Château Giscours, Margaux (M)
1970 Château Mouton-Rothschild, Pauillac (DM)

1970 Château La Fleur-Pétrus, Pomerol
1970 Château Lafleur, Pomerol
1970 Château Trotanoy, Pomerol
1970 Château Pétrus, Pomerol
1970 Château Mouton-Rothschild, Pauillac (DM)

1970 Château Guiraud, Sauternes
1970 Château d’Yquem, Sauternes

Kosten:
Voller Platz im Einzelzimmer: CHF 1900
Halbe Plätze im Einzelzimmer: CHF 1100
Begleitpersonen zu vollem Platz im Doppelzimmer: CHF 2200
Zwei volle Plätze im Doppelzimmer: CHF 3700
Inbegriffen: Hotel, alle Weine, Menus, Mineral, Kaffee, Ausflug.

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen: weingabriel@bluewin.ch

Weitere Bilder von der Degustation - siehe unten ...

image-10784510-IMG_2132-6512b.w640.JPG
image-10784519-IMG_2133-aab32.w640.JPG
image-10784522-IMG_2135-c51ce.w640.JPG
image-10784525-IMG_2136-9bf31.w640.JPG

*************************************************************************************************************************************************************************

image-10784507-IMG_4384-6512b.w640.JPG

AUSGEBUCHT!

Samstag, 4. Dezember 2021, 17.00 Uhr, Gasthaus Sempacherhof, Sempach-Station

«1961 RARITÄTEN-PROBE»

Der Weinjahrgang 1961 gehört fraglos zu den Legenden. Weinfreund Max Gerstl sagt immer: «Da war alles gut und jeder Winzer, der im 1961 keinen guten Wein gemacht hat, ist ein Idiot». Da ist sicherlich ein grosser Funken Wahrheit drin. Also macht es durchaus Sinn, zusammen mit ein paar investitionsfreudigen Weinfreunden, diese mittlerweile 60jährigen Weine gemeinsam zu geniessen. Es ist auch anzunehmen, dass diese Thematik auch ein paar Freaks anlockt, welche gar 1961 geboren wurden.

Alle Füllniveau sind – dem Alter entsprechend, sehr gut bis perfekt. Ausser der Flasche Mouton 1961. Da ist das Füllniveau mittlere bis untere Schulter. Vielleicht hat ja jemand einen Ersatz anzubieten, um einen Platz zu erlangen. Beim Cheval 1961 handelt es sich um eine perfekte Abfüllung von Berry. Bros. Der 1961 Black Label von Torres macht bei mir 20/20 ... 

Riccarda und Hanspeter Müller öffnen für unsere Truppe ihr samstags geschlossenes Restaurant.

Das wird geboten, aus Burgund, Rhône, Spanien und ... Bordeaux. 

1961 Morey St. Denis Nicolas Charenton, Burgund
1961 Volnay Santenots Joseph Matrot, Burgund
1961 Côte Rotie Chapoutier, Rhône
1961 Gran Coronas Reserva Torres, Spanien
1961 Vega Sicilia Unico, Spanien

1961 Château de Pez, Saint Estèphe
1961 Château Lafitte-Carcasset, Saint Estèphe
1961 Château Le Boscq, Saint Estèphe
1961 Château Les Ormes de Pez, Saint Estèphe
1961 Château Calon Segur, Saint Estèphe

1961 Château Cheval Blanc, Saint Emilion
1961 Clos de Sarpe, Saint Emilion
1961 Château L'Arrosée, Saint Emilion
1961 Château Dassault, Saint Emilion
1961 Château La Carte, Saint Emilion

1961 Château Lascombes, Margaux
1961 Château Margaux, Margaux
1961 Château La Mission Haut Brion, Pessac-Léognan
1961 Château Mouton Rothschild, Pauillac
1961 Château Latour, Pauillac

1961 Château Haut Bages Averous, Pauillac
1961 Mouton Baron, Pauillac
1961 Château Talbot, Saint Julien
1961 Château Malartic-Lagraviere, Pessac-Léognan
1961 Château La Lagune, Haut Médoc

Tischwein: 2011 Domaine Andron, Haut-Médoc, Salmanazar (9 Liter)


1961 Château La-Tour-Blanche, Sauternes
1961 Château Guiraud, Sauternes
1961 Château d'Yquem, Sauternes


Preise
CHF 2000 voller Platz
CHF 2250 voller Platz mit Begleitperson
CHF 1125 halber Platz, geteilt mit einem Weinfreund

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen lassen: weingabriel@bluewin.ch 

Hotelbuchungen: www.sempacherhof.ch



**************************************************************************************************************************************************************************

image-11183747-20171025_194722-c51ce.w640.jpg

AUSGEBUCHT!

Samstag, 11. Dezember 2021, 18.00 Uhr, Restaurant Sempacherhof, Sempach Station    
   
«GROSSE VERTIKALE CHÂTEAU PALMER»    


Für mich ist dieser geniale Margaux mit dem schwarz-goldenen Etikett nicht der teuerste Troisième Cru, sondern der billigste Premier!

Von allen Top-Crus des Médoc weisst er den grössten Anteil an Merlot im Blend auf. Palmer gehört zu meinen absoluten Bordeaux-Lieblingen.

Deshalb habe ich da auch eine schöne Reserve im Keller. Das ändert sich etwas an diesem wunderbaren Weinabend. Es könnten da - rein theoretisch - drei 20-Punkteweine dabei sein (1989, 2005, 2009).

Palmer-Mitbesitzer Jimmy Sichel ist ein langjähriger Freund von mir. Er wird an diesem Abend auch mit von der Partie sein ...

1. Akt    Apero
2015 Riesling Ried Steinertal, Franz Xaver Pichler, Magnum

2. Akt    Vorspeise kalt
Glas 1    1921 Château Palmer, Margaux
Glas 2    1971 Château Palmer, Margaux
Glas 3    1979 Château Palmer, Margaux
Glas 4    1985 Château Palmer, Margaux
Glas 5    1988 Château Palmer, Margaux

3. Akt    Teigwarengericht
Glas 1    1986 Château Palmer, Margaux, Magnum
Glas 2    1989 Château Palmer, Margaux
Glas 3    1990 Château Palmer, Margaux
Glas 4    1995 Château Palmer, Margaux
Glas 5    1998 Château Palmer, Margaux




4. Akt    Blindverkostung ohne Speisen

Glas ?    2006 Alter Ego de Palmer, Margaux
Glas ?    2006 Château Palmer, Margaux

5. Akt    Hauptspeise
Glas 1    1957 Château Palmer, Margaux, Magnum
Glas 2    1975 Château Palmer, Margaux, Magnum
Glas 3    1991 Château Palmer, Margaux, Magnum
Glas 4    1996 Château Palmer, Margaux, Magnum
Glas 5    2003 Château Palmer, Margaux, Magnum

6. Akt    Käse
Glas 1    2000 Château Palmer, Margaux
Glas 2    2001 Château Palmer, Margaux
Glas 3    2004 Château Palmer, Margaux
Glas 4    2005 Château Palmer, Margaux
Glas 5    2009 Château Palmer, Margaux






Kosten
CHF   880 / Voller Platz (1 x alle Weine, Tischwein, 1 Menu)
CHF 1080 / Voller Platz mit Begleitperson (1 x alle Weine, Tischwein, 2 Menu)
CHF   540 / Halber Platz (Weine geteilt mit einem Partner, Tischwein, 1 Menu)

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen: weingabriel@bluewin.ch

Der Sempacherhof liegt direkt gegenüber dem Bahnhof Sempach-Neuenkirch
Zimmer können direkt gebucht werden: www.sempacherhof.ch
Wenn Sempacherhof ausgebucht: www.birdlodge.ch (100 Meter zu Fuss).
100 JAHRE ALTER CHÂTEAU PALMER!!!

Dieser Event musste leider letzten Dezember (2020) abgesagt werden.

Diesmal haben wir mit der Hotelvariante praktisch keine Probleme, sofern sich die Corona-Situation nicht noch drastisch verändert.

Grund genug, einen 100jährigen Palmer mit in diese Weinprobe einzubauen.

Es handelt sich um eine absolut perfekte Flasche, welche ich aus einem Keller in Deutschland ergattern konnte ...






***************************************************************************************************************************************************************************

Datum nach Absprache. Mittag oder Abend,

Casa Gabriel, Eschenbach

«WEINKELLERTISCH»

Eine ganz private Luxus-Weindegustation von und mit René Gabriel!
Nach der Datumsvereinbarung bestimmen Sie die Anzahl Gäste (6 bis 9 Personen).


Gabriel kocht persönlich eine Vorspeise, einen schmackhaften Eintopf und sucht nach gereiftem Käse und/oder nach einem tollen Dessert.

Dazu serviert er grossartige Weine aus seinem alarmgesicherten Privatkeller.
Kosten (unabhängig von der Personenzahl): ab CHF 5000.

**************************************************************************************************************************************************************************