•  
  •  
EVENTS IM JAHR 2020


image-10416917-Titelbild-6512b.w640.JPG

Samstag, 5. Dezember, 17.30 Uhr

Gasthaus Sempacherhof, Sempach-Station www.sempacherhof.ch


«ZWANZIG TOP-MAGNUMFLASCHEN»

Ein traditioneller Anlass mit Raritätscharakter. Wann haben Sie schon das letzte Mal an einem Abend aus zwanzig Magnumflaschen getrunken? Wir fangen an mit dem lagerfähigsten und reichsten Weisswein von Österreich. Der Honivogl von Franz Hirtzberger hält ein Leben lang. Aber – er braucht immer ein paar Jahre, um seine Grösse zu zeigen. Und auch dann eignet er sich idealerweise als Partner zu einer passenden Speisebegleitung. Der Sempacherhofwirt Hanspeter Müller zaubert dazu ein wunderbares Fischgericht.

Dann entkorken wir fünf verschiedene Weine aus Saint Julien. Diese werden oft auch als «kleine Pauillacs» bezeichnet. Es sind die direkten Nachbarn von Pauillac und reflektieren oft, wenn auch auf eine eigene, etwas leichtere Art, deren Charakter. Der rarste Kandidat in dieser Serie ist der 1982 Las-Cases.

Fünf Mal Château Latour - und auch dies in der Magnumflasche. Vom immer noch genialen 1967er bis hin zum unterschätzten 1999er. Alle sind reif oder in der ersten Reife. Ein Tanninschlecken für Pauillac-Bären.  

Zum Schluss servieren wir ein Stelldichein der grössten Weine der Welt. Die Namen lesen sich wie ein Super-Wein-Rodeo. The best of the best. Saturio? Was hat denn der in dieser Serie zu suchen? Wer ihn nicht kennt der wird sich die Augen reiben. Saturio ist ein junges, aber bereits spektakuläres Weinprojekt aus der Thermenregion. Für mich ist er der «Vivaldi unter den besten Merlots auf dem Globus»!

Der «weisse Latour» der Wachau …
2008 Grüner Veltliner Honivogl Franz Hirtzberger (M)
2009 Grüner Veltliner Honivogl Franz Hirtzberger (M)
2011 Grüner Veltliner Honivogl Franz Hirtzberger (M)
2012 Grüner Veltliner Honivogl Franz Hirtzberger (M)
2013 Grüner Veltliner Honivogl Franz Hirtzberger (M)

Die Top-Weingüter von Saint Julien …
1982 Château Léoville- Las-Cases, Saint Julien (M)
1989 Château Lagrange, Saint Julien (M)
1995 Château Beychevelle, Saint Julien (M)
2001 Château Gruaud-Larose, Saint Julien (M)
2004 Château Léoville-Poyferré, Saint Julien (M)

Fünf rare Magnumflaschen Château Latour …
1967 Château Latour, Pauillac, Bordeaux (M)
1973 Château Latour, Pauillac, Bordeaux (M)
1989 Château Latour, Pauillac, Bordeaux (M)
1995 Château Latour, Pauillac, Bordeaux (M)
1999 Château Latour, Pauillac, Bordeaux (M)

Die besten Weine ausserhalb Bordeaux …
1997 Penfolds Grange, Penfolds Estate, Australien (M)
1998 Pingus, Peter Sisseck, Ribera del Duero, Spanien (M)
1999 Martha’s Vineyard Heitz, Kalifornien (M)
2007 Almaviva, Concha y Toro & Rothschild, Chile (M)
2015 Merlot Saturio Ried Bügel, Nikolai, Österreich (M)

Zum Apero gibts einen Riesling von Franz Hirtzberger. Tischwein ist 2010 Château du Retout, Haut-Médoc
Kosten voller Platz CHF 820 (Weine, Tischwein, Menu, Mineral, Kaffee). Kosten voller Platz mit Begleitperson CHF 1020 (ein Set-Degustations-Weine, Tischwein, zwei Menus, Mineral, Kaffee). Das zweite Arrangement kann man sich auch mit einem anderen Weinfreund teilen. Kostet dann CHF 510 pro Person. Die Degustationsweine werden bei diesem Arrangement in die Mitte gestellt und jeder bekommt ein Menu, plus Tischwein.

Kurzfristig vier freie Plätze: weingabriel@bluewin.ch  

Hotelbuchungen: 
www.sempacherhof.ch

image-10307468-REUNITTED_1990_Flyer-45c48.jpg

Samstag 12. Dez. 12.00 Uhr, im Napagrill in Zürich (Circle Room)

«REUNITED 1990»

Kämpfen war gestern. Mit dieser tollen Weinprobe finden sich die beiden Weinfreaks Baschi Schwander und René Gabriel wieder auf einem gemeinsamen Nenner; nämlich die Liebe zu grossen Weinen.

Zwar treffen wieder zwölf Napa Weine auf ein Dutzend Bordeaux. Aber nach 30 Jahren hat auch diese Weine die Altersmilde, respektive die Reife erreicht. Somit geht es hier nicht (mehr) um das Potential, sondern um den Genuss. Und genau dieser soll an diesem Samstagmittag an erste Stelle stehen.


Kosten pro Person: CHF 760 (Weine, Essen, Mineral, Kaffee)

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen lassen: weingabriel@bluewin.ch

***************************************************************************************************************************************************************************

image-10276247-Palmer_von_der_Seite-8f14e.w640.JPG

Samstag, 19. Dezember 2020, 18.30 Uhr, Restaurant Sempacherhof, Sempach Station    

   
«CHÂTEAU PALMER, 21 MILLESIMES»    


    
Für mich ist dieser geniale Margaux mit dem schwarz-goldenen Etikett nicht der teuerste Troisième Cru, sondern der billigste Premier! Von allen Top-Crus des Médoc weisst er den grössten Anteil an Merlot im Blend auf. Palmer gehört zu meinen absoluten Bordeaux-Lieblingen. Deshalb habe ich da auch eine schöne Reserve im Keller. Das ändert sich etwas an diesem wunderbaren Weinabend. Es könnten da - rein theoretisch - drei 20-Punkteweine dabei sein (1989, 2005, 2009).
    
1. Akt    Apero stehend
2015 Riesling Ried Steinertal, Franz Xaver Pichler, Magnum

2. Akt    Vorspeise kalt
Glas 1    1957 Château Palmer, Margaux*
Glas 2    1971 Château Palmer, Margaux
Glas 3    1975 Château Palmer, Margaux*
Glas 4    1979 Château Palmer, Margaux
Glas 5    1985 Château Palmer, Margaux

3. Akt    Teigwarengericht
Glas 1    1986 Château Palmer, Margaux*
Glas 2    1988 Château Palmer, Margaux*
Glas 3    1989 Château Palmer, Margaux
Glas 4    1990 Château Palmer, Margaux
Glas 5    1991 Château Palmer, Margaux*

4. Akt    Blindverkostung ohne Speisen
Glas ?    2006 Alter Ego de Palmer, Margaux
Glas ?    2006 Château Palmer, Margaux

5. Akt    Hauptspeise
Glas 1    1995 Château Palmer, Margaux
Glas 2    1996 Château Palmer, Margaux*
Glas 3    1998 Château Palmer, Margaux*
Glas 4    2000 Château Palmer, Margaux
Glas 5    2001 Château Palmer, Margaux

6. Akt    Käse
Glas 1    2003 Château Palmer, Margaux*
Glas 2    2004 Château Palmer, Margaux
Glas 3    2005 Château Palmer, Margaux
Glas 4    2009 Château Palmer, Margaux
Glas 5    2011 Château Palmer, Margaux
* Je nach Teilnehmerzahl, eventuell aus Magnumflaschen

Teilnahmekosten
CHF   780. Voller Platz (1 x alle Weine, Tischwein, 1 Menu)
CHF 1180. Voller Platz mit Begleitperson (1 x alle Weine, Tischwein, 2 Menu)
CHF   400. Halber Platz (Weine geteilt mit einem Partner, Tischwein, 1 Menu)

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen lassen: weingabriel@bluewin.ch

Der Sempacherhof liegt direkt gegenüber dem Bahnhof Sempach-Neuenkirch
Zimmer können direkt gebucht werden: www.sempacherhof.ch


image-10276313-20171025_194722-16790.w640.jpg

**************************************************************************************************************************************************************************

Wochentag, Monat, 2018, Mittag oder Abend,
Casa Gabriel, Eschenbach

«WEINKELLERTISCH»

Eine ganz private Luxus-Weindegustation von und mit René Gabriel!

Nach der Datumsvereinbarung bestimmen Sie die Anzahl Gäste (6 bis 9 Personen). Gabriel kocht persönlich eine Vorspeise, einen schmackhaften Eintopf und sucht nach gereiftem Käse und/oder nach einem tollen Dessert.

Dazu serviert er grossartige Weine aus seinem alarmgesicherten Privatkeller. 

Kosten (unabhängig von der Personenzahl): ab CHF 5000.

Informationen: weingabriel@bluewin.ch   

**************************************************************************************************************************************************************************