•  
  •  
EVENTS IM JAHR 2020

Donnerstag, 8. Oktober 2020, (Verschiebungsdatum infolge Corona-Virus)

19.00 Uhr, Aperitif im Gabriel-Glas-Lager Unterdorfstrasse 21, 6274 Eschenbach
19.30 Uhr, Wine & Dine im Restaurant Löwen, Luzernstrasse 2, 6274 Eschenbach

«10 JAHRE GABRIEL-GLAS»

Kinder wie die Zeit vergeht! Genau vor 10 Jahren wurde am selben Datum in Zürich die Glas-Premiere lanciert. Wir feiern also zusammen ein rundes Jubiläum.  Mit grossen Weinen aus dem Jahrgang 2010 (auch 10 Jahre alt).

Was vor 10 Jahren begann, ist heute eine sehr innovative Erfolgsstory. Das Gabriel-Glas hat sich weltweit etabliert und generiert mit den eigenen Firmen (Gabriel-Glas GmbH, Hallein / Gabriel-Glas (Schweiz) GmbH, Eschenbach) und mit mehr als 1000 Vertriebs-Partnern in der ganzen Welt jährlich Millionenumsätze.

Der Initiant René Gabriel erzählt die Entstehungsgeschichte. Kommentiert die Weine, feiert - zusammen mit der Gästeschaf - dieses tolle Glasjubiläum.

Der Event beginnt mit einem Apero bei Gabriel-Glas mit ganz grossen Smargaden aus der Wachau von den Produzenten Knoll, Pichler und Hirtzberger.  Danach laufen wir zu Fuss (zwei Minuten) in den Saal vom Restaurant Löwen.  Dort gibt es ein klassisches Menu mit Tischweinen.  Genau so wie es steht, denn die Weine stehen auf dem Tisch und jeder kann sich selbst bedienen. Dies mit Bordeaux 2010 wie Château Lussac (Saint Emilion), Angludet (Margaux), Sénéjac (Haut-Médoc), du Retout (Haut-Médoc). Zum Hauptgang bekommt jeder ein schönes Glas vom 2010 Château Lascombes.

Der Veranstaltungsort ist so gewählt, dass jeder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahnhof Eschenbach) bequem anreisen kann. Alles liegt binnen 5 Minuten zu Fuss.


Jubiläumskosten pro Person: CHF 150.

Inbegiffen: Apero, Tischweine, Menu, Mineral, Kaffee und ein Buch Goldene Nase von René Gabriel (Wert CHF 59).
Feiern Sie mit uns ...

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen: weingabriel@bluewin.ch

****************************************************************************************************************************************************************************
image-10564208-Vertikale_ab_2015-8f14e.jpg?1592480158213

Sonntag, 11. Oktober 2020, 11.00 Uhr,
Hotel Restaurant Balm, Meggen / www.balm.ch

Einmalige Pomerol-Vertikale von Château L’Eglise Clinet 1982 – 2018

«TRIBUTE TO DENIS DURANTOU»

Im Mai dieses Jahres verstarb der bekannte Pomerol Winzer Denis Durantou. Er hinterliess nicht nur seine Frau Marie Reilhac, sondern auch seine drei Töchter Alix, Noémie und Constance.
Er hinterliess auch ein Vermächtnis an grossartigen Jahrgängen von Château L’Eglise-Clinet.

Unsere gemeinsamen Kontakte beschränkten sich nicht nur auf Primeur-Degustationen. Einmal durften wir eine ganze Woche lang in München 125 Jahrgänge von Château d’Yquem zusammen geniessen. An zwei Abenden wurden da auch legendäre Jahrgänge und Grossflaschen seines Weines entkorkt.

Im Jahr 2012 lud Denis seine besten Freunde für einen unvergesslichen Abend in ein Restaurant in seiner Nähe ein. Das Motto lautete dort «meine letzten Flaschen». Auch dies war ein historischer Abend.

Ihm zu Ehren entkorken wir an diesem Wine & Dine die wichtigsten Jahrgänge seines grossen Schaffens. Von 1982 bis 2018. Mindestens 30 Weine, plus – als Tischwein – 2009 Petit Eglise.

Der Chef Beat Hofer steht am Herd und kreiert für uns ein mehrgängiges Menu.

Dieses Tasting ist ein absolutes MUST für jeden Pomerol Freak!

Kosten: (Apero,Weine, Tischwein, Menu, Mineral, Kaffee)
CHF 1150, voller Platz für Einzelperson
CHF 1380, voller Platz mit Begleitperson
CHF   690, halber Platz, geteilt mit Weinfreund


Bildquelle: Decanter

****************************************************************************************************************************************************************************


Sonntag, 18. Okt. bis Mittwoch, 21. Okt. 2020

«BORDEAUX-REISE MIT RENE GABRIEL» 

Geniessen wie Gott in Frankreich? Einmal nicht gegen verschlossene Châteautüren anrennen? Neue Weinfreunde kennen lernen? Auf noblen Schlössern dinieren? Den Weingutsbesitzern direkt in die Augen schauen? Direkt aus dem Fass jungen Bordeaux verkosten? Wissen, was im Departement Gironde oben, unten, links und rechts bedeutet? Mehr über den Merlot, den Cabernet Franc, den Cabernet Sauvignon aus erster Hand erfahren. An einem süffigen Sauvignon Blanc schlürfen? Den schweren Nektar aus Sauternes mit lukullischen Genüssen im Mund zerfliessen lassen? Eine unvergessliche Bordeauxreise wartet auf Sie! René Gabriel ist Reiseleiter. 

Erster Tag: (Sonntag)
Appellation Pessac-Léognan, Visite und Diner auf einem Schloss.

Zweiter Tag: (Montag):
Saint-Emilion und Pomerol, Lunch auf einem Schloss, Ausflug nach Arcachon.

Dritter Tag: (Dienstag)
Médoc, berühmte Châteaux, Casse-Crôute-Buffet, Diner auf einem Schloss.

Vierter Tag: (Mittwoch)
Ausflug in den süssen Süden, Sauternes-Brunch, dann zum Flughafen.

Preise im DZ  Fr. 3200 / im EZ Fr. 3450  Weine, Essen, Hotel, Bus, Reiseleitung René Gabriel.
Immer so frühzeitig wie möglich anmelden. Die Reisen sind immer ausgebucht!

Ausgebucht! (neue Termine siehe Reisen):
weingabriel@bluewin.ch

*********************************************************************************************************************************************************************************

image-10580108-Präsentation1-d3d94.jpg?1593414565429

Mittwoch, 28. Oktober 2020, 13. Uhr,
Zunfthaus zur Waag, Zürich

«SAUTERNES-LUNCH 100+»

Sauternes liebe ich. Im Vergleich zum Sauternes-Fanatismus von Jürg Richter bin ich das schon fast platonisch unterwegs. Eine gemeinsame Sache macht aber immer viel Spass. Und so kommentieren wir gemeinsam die uralte Sauternes aus seiner Schatzkammer. Zwei Dutzend sind es, welche wir mit einem passenden Menu an diesem besonders süssen Nachmittag geniessen. Alle auf den Fotos abgebildeten Flaschen sind a.) über 100 Jahre alt und werden an diesem Mittwoch b.) entkorkt ...


Kosten*: CHF 1'500.- mit Sharing Glas plus 250.- (also CHF 1'750.-/Paar)
*alle Weine, Menu, Mineral, Kaffee


image-10580120-Flach-16790.w640.jpg

****************************************************************************************************************************************************************************

image-9134993-IMG_6664.w640.JPG

image-9795017-Titelbild_1970-d3d94.w640.JPG

Freitag, 30. Oktober bis Sonntag, 1. November 2020
Hotel Donatz, Samedan (bei St. Moritz)

«DAS BESTE VOM JAHRGANG 1970!»
+ Vertikalen von deutschen Rieslingen, Grünen Veltliner und Dom Perignon

Im Rahmen einer Semester-Raritätenprobe ziehen wir in erster Linie die 50jährigen Korken aus den Topflaschen des Jahrgangs 1970. Mit von der Partie sind folgende Châteaux/Weine.


Freitag, 30. Oktober 2020 (18.00 Uhr)

1897 Riesling Gräfenberg Deinhart
1963 Riesling Martinsthaler Wildsau Kabinett, Schmoelder & Goedecke
1949 Riesling Piesporter Goldtröpfchen Spätlese Reichsgrat Kesselstadt
1959 Riesling Oppenheimer Krötenbrunnen Spätlese, Karl Michel

1995 Grüner Veltliner Kellerberg Franz Xaver Pichler
1997 Grüner Veltliner Kellerberg Franz Xaver Pichler
2005 Grüner Veltliner Kellerberg Franz Xaver Pichler
2007 Grüner Veltliner Kellerberg Franz Xaver Pichler

1970 Cabernet Sauvignon, Robert Mondavi  
1970 Château Calon-Ségur, Saint-Estèphe
1970 Château Montrose, Saint-Estèphe
1970 Château La Lagune, Haut-Médoc

1970 Château Latour, Pauillac
1970 Château Lynch-Bages, Pauillac
1970 Château Pichon-Baron-Longueville, Pauillac
1970 Château Cantenac-Brown, Margaux (Jéro)

1970 Chateau Ausone, Saint-Emilion
1970 Château Cheval-Blanc, Saint-Emilion
1970 Château Figeac, Saint-Emilion
1970 Château Cantenac-Brown, Margaux (Jéro)

Samstag, 31. Oktober 2020 (18.00 Uhr)

1964 Champagne Dom Perignon
1970 Champagne Dom Perignon
1971 Champagne Dom Perignon
1998 Champagne Dom Perignon
2009 Champagne Dom Perignon

1970 Château Beychevelle, Saint-Julien
1970 Château Ducru-Beaucaillou, Saint-Julien
1970 Château Gruaud-Larose, Saint-Julien
1970 Château Léoville-Barton, Saint-Julien
1970 Château Haut-Brion, Pessac-Léognan

1970 Château La Cabanne, Pomerol (M)
1970 Château Carbonnieux, Pessac-Légnoan (M)
1970 Château Léoville-Las-Cases, Saint-Julien (M)
1970 Château Giscours, Margaux (M)
1970 Château Mouton-Rothschild, Pauillac (DM)

1970 Château La Fleur-Pétrus, Pomerol
1970 Château Lafleur, Pomerol
1970 Château Trotanoy, Pomerol
1970 Château Pétrus, Pomerol
1970 Château Mouton-Rothschild, Pauillac (DM)

1970 Château Guiraud, Sauternes
1970 Château d’Yquem, Sauternes

Kosten: 
Voller Platz im Einzelzimmer: CHF 1900
Halbe Plätze im Einzelzimmer: CHF 1100 
Begleitpersonen zu vollem Platz im Doppelzimmer: CHF 2200
Zwei volle Plätze im Doppelzimmer: CHF 3700

Inbegriffen: Hotel, alle Weine, Menus, Mineral, Kaffee, Ausflug.

Ausgebucht, auf Warteliste setzen lassen: weingabriel@bluewin.ch

Weitere Bilder von der Degustation - siehe unten ...

image-9795020-IMG_2132-45c48.w640.JPG

image-9795026-IMG_2133-e4da3.w640.JPG

image-9795029-IMG_2135-d3d94.w640.JPG

image-9795032-IMG_2136-9bf31.w640.JPG

*********************************************************************************************************************************************************************************

image-10051718-Titelbild_222-45c48.w640.JPG

Mittwoch, 4. November 2020, Eschenbach (LU) 11.50 Uhr
bei Gabriel's Unterdorfstrasse 21, 6274 Eschenbach (LU)

«BORDEAUX 2000»

Unter dem Jahrhundertwechselzwang war der Bordeaux 2000 eigentlich schon ausserordentlich, bevor er geerntet wurde.


Auch bei den Primeurproben wurden reichlich Lorbeeren verteilt. Wer aber glaubte, der Jahrgang 1982 hätte sich da wiederholt, täuschte sich. Denn – Bordeaux 2000 ging zwar Richtung ganz gross verhielt sich aber in seiner Entwicklung stoisch. Will heissen; trotz intensiver Fruchtphase verschlossen sich die Weine über ein Jahrzehnt lang. Jetzt, 20 Jahre später sind diese Weine «ready to enjoy» und bieten fraglos grossartigen Genuss. Also ist es fast schon ein Muss, nach zwei Dekaden Flaschenreife, eine ansehnliche Parade davon zu entkorken. So nach dem Motto; 20 Weine nach 20 Jahren!

Dieser Event beginnt bei Gabriels im Glaslager mit Besichtigung vom Privatkeller mit dem Lieblingswein von Karin Gabriel, Riesling Ried Schütt von Emmerich Knoll (Wachau, Jahrgang 2014). Dazu gibt es erste Happen. Vom Bahnhof Eschenbach sind es nur 5 Minuten zu Fuss bis da hin. Also unbedingt das Auto zu Hause lassen.

Danach geht es rund 100 Meter zurück zum gemütlichen Gasthof Löwen im Dorf. Dieser liegt dann nur noch drei Minuten vom Bahnhof entfernt. (Strecke Luzern – Lenzburg). Infos: www.sbb.ch

Erster Akt: Vier Cru Bourgeois
2000 Château d’Escurac, Médoc
2000 Château Citran, Haut-Médoc
2000 Château la Garricq, Moulis
2000 Château Clauzet, Saint Estèphe

Zweiter Akt: Appellation Margaux
2000 Château Ferrière, Margaux
2000 Château du Tertre, Margaux
2000 Château Giscours, Margaux
2000 Château Palmer, Margaux

Dritter Akt: Appellation Saint Julien
2000 Château Lagrange, Saint Julien
2000 Château Talbot, Saint Julien
2000 Château Gruaud-Larose, Saint Julien
2000 Château Léoville-Barton, Saint Julien

Vierter Akt: Appellation Pauillac
2000 Château Batailley, Pauillac
2000 Château Pontet-Canet, Pauillac
2000 Château Lynch-Bages, Pauillac
2000 Château Latour, Pauillac

Fünfter Akt: Appellation Saint Emilion
2000 Château Fombrauge, Saint Emilion
2000 Château Rol Valentin, Saint Emilion
2000 Château Péby Faugères, Saint Emilion
2000 Château de Valandraud, Saint Emilion

Rückfahrt nach Hause (so ca. 16.30 Uhr) wieder mit dem Zug ab Eschenbach. Für weitgereiste Gäste empfehlen wir ebenfalls die Zugfahrt nach Luzern und dann eine Hotelübernachtung in dieser wunderschönen Leuchtenstadt.

Kosten pro Person: CHF 750*
*Alle Weine, Aperitif, Essen, Mineral, Kaffee, Tischwein

Es hat noch Plätze:  weingabriel@bluewin.ch

****************************************************************************************************************************************************************************

image-10281527-Titelbild-c51ce.w640.JPG

Raritätenverkostung in Zusammenarbeit mit dem Auktionshaus Weinbörse …

Donnerstag, 12. November 2020, 19.00 Uhr
Gasthaus Sempacherhof, Sempach-Station (LU)

«WIRKLICH ALTE BORDEAUX’
UND EINE JUNGE IMPERIALE!»

Oft werden in der Auktion der Weinbörse zuweilen sehr alte Flaschen angeboten. Kenner wissen, dass sich hinter diesen gruftigen Jahrgängen oft schöne bis grosse Erlebnisse verstecken können. Aus lauter «Altersvinophobie» getraut man sich aber nicht, bei solch ehrwürdigen Jahrgänge die Hand in die Höhe zu halten und mitzusteigern. Natürlich ist da auch das Risiko ein stetiger Begleiter, wenn man dann einen solchen «Methusalem» entkorkt. Dies in Form von schwierigen Jahrgängen, nicht optimaler Lagerung, Herstellungsschwierigkeiten und schwachen Füllständen.

Probieren immer über Studieren! Und geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid. Oder – im positiven Falle – auch doppelte Freude. Durch verschiedenste Kelleraufkäufe aus früheren Jahren ist in meinem Weinlager ein herrliches Sammelsurium entstanden. Bekannte Crus mit kleinen, mittleren und ganz grossen Jahrgängen. Eine dekadenbreite Palette zwischen 1916 und 1970 entkorken, dekantieren und präsentieren wir an diesem Abend. René Gabriel kommentiert die Flaschen von schonungslos bis euphorisch.

Alle präsentierten Weine sind mindestens 50 Jahre alt! Begleitet wird dieser Altweinreigen von einem rustikalen Fünfgangmenu. Damit wir auf der ganz sicheren Seite sind, wird eine junge Imperialflasche (6 Liter) als Speisenbegleitung entkorkt.   

Mal ganz ehrlich; wann hatten Sie das letzte Mal die Gelegenheit solch alte Bordeaux an einem Abend zu verkosten?

Das wird geboten …

Intro-Rarität    
              1949 Château Saransaut-Dupré, Bordeaux Blanc

1. Serie: Vorspeise kalt
Glas 1    1916 Château de Marbuzet, Saint Estèphe
Glas 2    1920 Château Siran, Margaux
Glas 3    1928 Château Haut-Gardère, Graves
Glas 4    1929 Château Duhart Milon, Pauillac

2. Serie: Vorspeise warm    
Glas 1    1934 Château Rauzan Gassies, Margaux
Glas 2    1938 Clos Fourtet, Saint-Emilion
Glas 3    1945 Château Branaire Ducru, Saint Julien
Glas 4    1947 Château Lafite Rothschild, Pauillac

3. Serie: Hauptspeise    
Glas 1    1949 Château Lamothe-Bergeron, Haut-Médoc
Glas 2    1953 Château Latour, Pauillac
Glas 3    1959 Château Latour-Martillac, Graves
Glas 4    1960 Château Margaux, Margaux

4. Serie: Käse    
Glas 1    1961 Clos de Sarpe, Saint Emilion
Glas 2    1964 Château Cantemerle, Haut-Médoc
Glas 3    1966 Château Lynch Bages, Pauillac
Glas 4    1970 Château Pichon Baron-Longueville, Pauillac

5. Serie: Dessert    
Glas 1    1921 Château de Rayne Vigneau, Sauternes
Glas 2    1937 Château Doisy Daene, Barsac
Glas 3    1947 Château Rabaud, Sauternes  
Glas 4    1967 Clos Bellevue, St. Croix du Mont

Risikokosten pro Person: CHF 680 (Weine, Essen, Tischwein, Wasser, Kaffee)

Anmeldungen für diesen Altwein-Event: weingabriel@bluewin.ch
Infos für Weine versteigern / ersteigern: www.weinboerse.ch  
Hotelempfehlung: www.sempacherhof.ch 
Der Veranstaltungsort liegt 50 Meter neben der Bahnstation Sempach-Neuenkirch

****************************************************************************************************************************************************************************

image-10402217-IMG_4977-16790.w640.JPG

Die WB Weinbörse AG präsentiert exklusiv …

Freitag, 13. November 2020, 19.00 Uhr, Hotel Rössli Bad Ragaz
(der Tag vor der Auktion)

«DOPPELMAGNUM-GOURMET-RODEO»


Was ist der Unterschied zwischen einem Wine&Dine und einem Gourmet-Rodeo? Die Antwort ist ganz einfach. Bei einem klassischen Tasting in Verbindung mit einem Essen befindet sich im Glas vom Gast viel weniger Wein. Diesmal entkorken wir einen ganzen Abend lang «doppelte Magnums».

Die beiden Weinbörisaner Max Gerstl und René Gabriel kommentieren abwechslungsweise die dreilitrigen Grossformate, welche im Rahmen eines Gourmet-Menues zelebriert werden. Die Weine stammen - gut gelagert - aus deren Privatkellern.



Als «Doppelmagnum-Weltpremiere» zeigt der Malanser Winzer Martin Donatsch seinen 2018 Chardonnay Unique und den 2015 Pinot Noir Reserve Privée.


Letzteren helvetisch-raren Traum-Pinot kann man dann am Samstag 9. Mai an der grossen Frühlings-Auktion im Quellenhof ersteigern.



Kleiner Küchengruss
2018 Chardonnay Unique, Weingut Donatsch, Malans, Doppelmagnum
2015 Pinot Noir Privée, Weingut Donasch, Malans, Doppelmagnum

Fischlein deck dich?
2007 Riesling Hocheimer Kirchenstück, Weingut Künstler, Doppelmagnum
2011 Sauvignon Blanc Zieregg, Weingut Tement, Doppelmagnum

Milken & Morcheln?
2000 Château Tronquoy-Lalande, Saint Estèphe, Doppelmagnum
2002 Château d’Agassac, Haut-Médoc, Doppelmagnum

Capuns einmal ganz anders?
1997 Château Margaux, Margaux, Doppelmagnum
2000 Château Léoville Barton, Saint-Julien, Doppelmagnum

Rind oder Kalb? Oder Beides?
1978 Château Mouton-Rothschild, Pauillac, Doppelmagnum
2004 Château Pichon-Comtesse-Lalande, Pauillac Doppelmagnum

Weich und hart in Käseform
1998 Château Tertre-Rôtebeuf, Saint Emilion, Doppelmagnum
2000 Château Berliquet, Saint Emilion, Doppelmagnum

Etwas für die Honigbären
1997 Riesling Auslese, Kiedericher Gräfenbeg, Weingut Weil
2011 Château Doisy-Daëne, Sauternes-Barsac, Doppelmagnum

Achtung. Das Menu ist nur mit Arbeitstiteln versehen. Über die Ausrichtung der Speisen hat Küchenchef Ueli Kellenberger freie Hand. Wie immer. Kommt schon gut. Ganz gut!

Preis Pro Person: CHF 550. Weine, Menu, Apero, Mineral, Kaffee

Anmeldungen:   weingabriel@bluewin.ch

****************************************************************************************************************************************************************************

Samstag, 14. November 2020, Hotel Quellenhof, Bad Ragaz

«AUKTION DER WEINBÖRSE»

Vielleicht wollen Sie Weine aus Ihrem Keller versteigern lassen?  Infos

****************************************************************************************************************************************************************************



image-10402289-IMG_2902-aab32.w640.JPG

Weine vom Jahrgang 1990 degustiert man nicht (mehr),
man geniesst diese (vielleicht ein letztes Mal) hemmungslos.


Freitagabend, 20. November und Samstag, 21. November 2020 rund um Bad Ragaz.

«1990 Raritäten-Wochenende»

Die grosse Auktion der Weinbörse findet zwar zwei Wochen zuvor statt. Trotzdem werden die beiden Weinbörsianer Max Gerstl und René Gabriel 14 Tage später nochmals aktiv. Und entkorken und kommentieren mitunter das Allerbeste, was Bordeaux & Co vom Jahrgang 1990 noch zu bieten hat. Tischweine? Am Freitag: 1990 Cabernet Sauvignon Bella Oaks von Heitz. Und am Samstag; 1990 Château Clerc-Milon aus Pauillac.

Hotelunterkünfte wählt und bucht jeder selbst. Die Events finden rund um Bad Ragaz statt.

Freitagabend, 18.30 Uhr, 20. November 2020, Restaurant Rössli, Bad Ragaz (SG) Bei Doris und Ueli Kellenberger

image-10402292-ueli-kellenberger-portrait-6512b.jpg



1990 Château Angelus, Saint Emilion
1990 Château Beausejour Duffau Lagarosse, Saint Emilion
1990 Château Figeac, Saint Emilion
1990 Château Grand Mayne, Saint Emilion
1990 Château Magdelaine, Saint Emilion




1990 Château Cos d'Estournel, Saint Estèphe
1990 Château Montrose, Saint Estèphe
1990 Château Phelan Segur, Saint Estèphe
1990 Château Bouscassé Vieilles Vignes, Madiran
1990 Hermitage, E. Guigal, Rhône




1990 Arte Domenico Clerico, Piemont, Magnum
1990 Château La Grave à Pomerol, Pomerol, Magnum
1990 Sassicaia Tenuta San Guido, Toskana, Magnum
1990 Château Haut-Bailly, Pessac-Léognan, Magnum
1990 Château Mouton Rothschild, Pauillac, Magnum




1990 Cabernet Sauvignon Reserve Beaulieu Georges Latour, Napa
1990 Cabernet Sauvignon La Jota Howell Mountain, Napa
1990 Opus One, Napa Valley
1990 Cabernet Sauvignon Reserve, Simi, Sonoma Valley
1990 Cabernet Sauvignon Heitz Martha's, Napa Valley

Samstagmittag, 21. November 2020, 11 Uhr Besuch bei der Familie Donatsch im Ochsen Malans

Samstagabend, 21. November 2020, 18.30 Uhr, Restaurant Schlüssel Mels (SG) bei Roger Kalberer*
*Der Transport ab Bad Ragaz und zurück wird von mir organisiert. (Abfahrt um 18.15 Uhr beim Rössli Bad Ragaz)

image-10402313-Roger_Kalberer-c9f0f.JPG



1990 Château Pape-Clément, Pessac-Léognan
1990 Domaine de Chevalier, Pessac-Léognan
1990 Château La Tour Haut-Brion, Pessac-Léognan
1990 Château Mission Haut Brion, Pessac-Léognan
1990 Château Haut Brion, Pessac-Léognan




1990 Château Gruaud Larose, Saint Julien
1990 Château Leoville Barton, Saint Julien
1990 Château Sociando Mallet, Haut-Médoc
1990 Château Margaux, Margaux
1990 Château Palmer, Margaux




1990 Château Haut Batailley, Pauillac
1990 Château Haut-Bages Liberal, Pauillac
1990 Château Pichon Baron, Pauillac
1990 Château Lafite Rothschild, Pauillac
1990 Château Latour, Pauillac




1990 Château Fargues, Sauternes
1990 Château Doisy-Daene, Sauternes
1990 Château Rabaud Promis, Sauternes
1990 Château Rieussec, Sauternes
1990 Château d'Yquem, Sauternes


CHF 2250 Einzelplätze inkl. Weine, 3 Essen, Tischweine, Wasser etc.
CHF 1475 Halbe Plätze inkl. Weine, 3 Essen, Tischweine, Wasser etc.*
CHF 2950 Einzelplätze plus eine Begleitperson, 6 Essen, Tischweine, Wasser etc
*bei dieser Formel teilt man sich die Deguweine mit einem Freund. Tischwein gibt es aber à gogo.


Ausgebucht - auf Warteliste eintragen lassen: 
weingabriel@bluewin.ch

****************************************************************************************************************************************************************************

image-10416917-Titelbild-6512b.w640.JPG

Samstag, 5. Dezember, 17.30 Uhr

Gasthaus Sempacherhof, Sempach-Station www.sempacherhof.ch

«ZWANZIG TOP-MAGNUMFLASCHEN»

Ein traditioneller Anlass mit Raritätscharakter. Wann haben Sie schon das letzte Mal an einem Abend aus zwanzig Magnumflaschen getrunken? Wir fangen an mit dem lagerfähigsten und reichsten Weisswein von Österreich. Der Honivogl von Franz Hirtzberger hält ein Leben lang. Aber – er braucht immer ein paar Jahre, um seine Grösse zu zeigen. Und auch dann eignet er sich idealerweise als Partner zu einer passenden Speisebegleitung. Der Sempacherhofwirt Hanspeter Müller zaubert dazu ein wunderbares Fischgericht.

Dann entkorken wir fünf verschiedene Weine aus Saint Julien. Diese werden oft auch als «kleine Pauillacs» bezeichnet. Es sind die direkten Nachbarn von Pauillac und reflektieren oft, wenn auch auf eine eigene, etwas leichtere Art, deren Charakter. Der rarste Kandidat in dieser Serie ist der 1982 Las-Cases.

Fünf Mal Château Latour - und auch dies in der Magnumflasche. Vom immer noch genialen 1967er bis hin zum unterschätzten 1999er. Alle sind reif oder in der ersten Reife. Ein Tanninschlecken für Pauillac-Bären.  

Zum Schluss servieren wir ein Stelldichein der grössten Weine der Welt. Die Namen lesen sich wie ein Super-Wein-Rodeo. The best of the best. Saturio? Was hat denn der in dieser Serie zu suchen? Wer ihn nicht kennt der wird sich die Augen reiben. Saturio ist ein junges, aber bereits spektakuläres Weinprojekt aus der Thermenregion. Für mich ist er der «Vivaldi unter den besten Merlots auf dem Globus»!

Der «weisse Latour» der Wachau …
2008 Grüner Veltliner Honivogl Franz Hirtzberger (M)
2009 Grüner Veltliner Honivogl Franz Hirtzberger (M)
2011 Grüner Veltliner Honivogl Franz Hirtzberger (M)
2012 Grüner Veltliner Honivogl Franz Hirtzberger (M)
2013 Grüner Veltliner Honivogl Franz Hirtzberger (M)

Die Top-Weingüter von Saint Julien …
1982 Château Léoville- Las-Cases, Saint Julien (M)
1989 Château Lagrange, Saint Julien (M)
1995 Château Beychevelle, Saint Julien (M)
2001 Château Gruaud-Larose, Saint Julien (M)
2004 Château Léoville-Poyferré, Saint Julien (M)

Fünf rare Magnumflaschen Château Latour …
1967 Château Latour, Pauillac, Bordeaux (M)
1973 Château Latour, Pauillac, Bordeaux (M)
1989 Château Latour, Pauillac, Bordeaux (M)
1995 Château Latour, Pauillac, Bordeaux (M)
1999 Château Latour, Pauillac, Bordeaux (M)

Die besten Weine ausserhalb Bordeaux …
1997 Penfolds Grange, Penfolds Estate, Australien (M)
1998 Pingus, Peter Sisseck, Ribera del Duero, Spanien (M)
1999 Martha’s Vineyard Heitz, Kalifornien (M)
2007 Almaviva, Concha y Toro & Rothschild, Chile (M)
2015 Merlot Saturio Ried Bügel, Nikolai, Österreich (M)

Zum Apero gibts einen Riesling von Franz Hirtzberger. Tischwein ist 2010 Château du Retout, Haut-Médoc
Kosten voller Platz CHF 820 (Weine, Tischwein, Menu, Mineral, Kaffee). Kosten voller Platz mit Begleitperson CHF 1020 (ein Set-Degustations-Weine, Tischwein, zwei Menus, Mineral, Kaffee). Das zweite Arrangement kann man sich auch mit einem anderen Weinfreund teilen. Kostet dann CHF 510 pro Person. Die Degustationsweine werden bei diesem Arrangement in die Mitte gestellt und jeder bekommt ein Menu, plus Tischwein.

Es hat noch wenige Plätze: weingabriel@bluewin.ch  

Hotelbuchungen:  www.sempacherhof.ch

image-10307468-REUNITTED_1990_Flyer-45c48.jpg

Samstag 12. Dez. 12.00 Uhr, im Napagrill in Zürich (Circle Room)

«REUNITED 1990»

Kämpfen war gestern. Mit dieser tollen Weinprobe finden sich die beiden Weinfreaks Baschi Schwander und René Gabriel wieder auf einem gemeinsamen Nenner; nämlich die Liebe zu grossen Weinen.

Zwar treffen wieder zwölf Napa Weine auf ein Dutzend Bordeaux. Aber nach 30 Jahren hat auch diese Weine die Altersmilde, respektive die Reife erreicht. Somit geht es hier nicht (mehr) um das Potential, sondern um den Genuss. Und genau dieser soll an diesem Samstagmittag an erste Stelle stehen.


Kosten pro Person: CHF 760 (Weine, Essen, Mineral, Kaffee)

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen lassen: weingabriel@bluewin.ch

***************************************************************************************************************************************************************************

image-10276247-Palmer_von_der_Seite-8f14e.w640.JPG

Samstag, 19. Dezember 2020, 18.30 Uhr, Restaurant Sempacherhof, Sempach Station    

   
«CHÂTEAU PALMER, 21 MILLESIMES»    


    
Für mich ist dieser geniale Margaux mit dem schwarz-goldenen Etikett nicht der teuerste Troisième Cru, sondern der billigste Premier! Von allen Top-Crus des Médoc weisst er den grössten Anteil an Merlot im Blend auf. Palmer gehört zu meinen absoluten Bordeaux-Lieblingen. Deshalb habe ich da auch eine schöne Reserve im Keller. Das ändert sich etwas an diesem wunderbaren Weinabend. Es könnten da - rein theoretisch - drei 20-Punkteweine dabei sein (1989, 2005, 2009).
    
1. Akt    Apero stehend
2015 Riesling Ried Steinertal, Franz Xaver Pichler, Magnum

2. Akt    Vorspeise kalt
Glas 1    1957 Château Palmer, Margaux*
Glas 2    1971 Château Palmer, Margaux
Glas 3    1975 Château Palmer, Margaux*
Glas 4    1979 Château Palmer, Margaux
Glas 5    1985 Château Palmer, Margaux

3. Akt    Teigwarengericht
Glas 1    1986 Château Palmer, Margaux*
Glas 2    1988 Château Palmer, Margaux*
Glas 3    1989 Château Palmer, Margaux
Glas 4    1990 Château Palmer, Margaux
Glas 5    1991 Château Palmer, Margaux*

4. Akt    Blindverkostung ohne Speisen
Glas ?    2006 Alter Ego de Palmer, Margaux
Glas ?    2006 Château Palmer, Margaux

5. Akt    Hauptspeise
Glas 1    1995 Château Palmer, Margaux
Glas 2    1996 Château Palmer, Margaux*
Glas 3    1998 Château Palmer, Margaux*
Glas 4    2000 Château Palmer, Margaux
Glas 5    2001 Château Palmer, Margaux

6. Akt    Käse
Glas 1    2003 Château Palmer, Margaux*
Glas 2    2004 Château Palmer, Margaux
Glas 3    2005 Château Palmer, Margaux
Glas 4    2009 Château Palmer, Margaux
Glas 5    2011 Château Palmer, Margaux
* Je nach Teilnehmerzahl, eventuell aus Magnumflaschen

Teilnahmekosten
CHF   780. Voller Platz (1 x alle Weine, Tischwein, 1 Menu)
CHF 1180. Voller Platz mit Begleitperson (1 x alle Weine, Tischwein, 2 Menu)
CHF   400. Halber Platz (Weine geteilt mit einem Partner, Tischwein, 1 Menu)

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen lassen: weingabriel@bluewin.ch

Der Sempacherhof liegt direkt gegenüber dem Bahnhof Sempach-Neuenkirch
Zimmer können direkt gebucht werden: www.sempacherhof.ch


image-10276313-20171025_194722-16790.w640.jpg

**************************************************************************************************************************************************************************

Wochentag, Monat, 2018, Mittag oder Abend,
Casa Gabriel, Eschenbach

«WEINKELLERTISCH»

Eine ganz private Luxus-Weindegustation von und mit René Gabriel!

Nach der Datumsvereinbarung bestimmen Sie die Anzahl Gäste (6 bis 9 Personen). Gabriel kocht persönlich eine Vorspeise, einen schmackhaften Eintopf und sucht nach gereiftem Käse und/oder nach einem tollen Dessert.

Dazu serviert er grossartige Weine aus seinem alarmgesicherten Privatkeller. 

Kosten (unabhängig von der Personenzahl): ab CHF 5000.

Informationen: weingabriel@bluewin.ch   

**********************************************************************************************************************************************************************************