•  
  •  

EVENTS IM JAHR 2019


image-8938949-Rene_Gabriel_Bordeaux_1989.w640.JPG

Samstag, 23. November 2019, in der wunderschönen Stadt Luzern
18.30 Uhr: Türoffnung und Champagner-Aperitif im Restaurant Olivo & Spiegelsalon Casino, Haldenstrasse 6
19.00 Uhr: Wine & Dine im Restaurant Olivo & Spiegelsalon im Casino


«BORDEAUX 1989 IN CONCERT»


Mit dem Bordeaux 1989 verbinden mich ganz viele Emotionen! Davon hatte ich ganz viel eingekauft. Insgesamt Bordeauxweine mit einem Einkaufspreis von mehr als zehn Millionen. Nicht für mich, sondern als ersten «Gabriel-Jahrgang» für Mövenpick. Ein paar Grössenangaben: 14'400 Flaschen Lynch-Bages, 12'000 Flaschen Pichon-Baron, 8'884 Flaschen Mouton-Rothschild und weitere x-tausend Flaschen Premiers. Die Schweizer Allokation für Château Pétrus 1989 betrug 2'700 Flaschen!!! Das wäre heute ein Marktwert von mehr als 10 Millionen Franken!

Damals hatte ich auch privat – für meine Verhältnisse – ganz viel Bordeaux’ eingekauft. Und - ich habe später immer wieder nachgekauft. Weil mir diese wunderbaren Weine so genial schmeckten. Nun wird der Bordeaux 1989 schon dreissig Jahre alt. Für einen echten Bordeauxliebhaber ist dies, bei einem so grossen Jahrgang, die allerschönste Genusszeit. In meinem Keller haben sich – nebst immer noch recht vielen Normalflaschen – auch ein paar honorige, extrem rare Grossflaschen angesammelt. An diesem unglaublich weinigen November-Samstag feiern wir zusammen ein ganz besonders Bordelaiser-Geburtstagsfest. Im Gault-Millau (16/20) bekrönten Restaurant Olivo. Und mit einem Konzert der Luzerner Dixieland-Band Lake City Stompers.

Wir treffen uns - aufgrund der grossen Gesellschaft - nicht wie früher angesagt im Mövenpick-Weinkeller Aperitif, sondern direkt im Restaurant Olivo mit Champagne Pol Roger.

Ein paar Parkhäuser und Hotels in allen Facetten gibt es in Laufnähe.

Die unglaubliche Weinpalette...

1989 Château Clos Fourtet, Saint-Emilion (Magnum)
1989 Château L'Arrosée, Saint Emilion (Imperial)
1989 Vieux Château Certan, Pomerol (Jéroboam)
1989 Château L'Eglise Clinet, Pomerol (Doppelmagnum)
1989 Château Pétrus, Pomerol (Doppelmagnum)

1989 Château Phélan-Ségur, Saint-Estèphe (Bouteilles)
1989 Château Palmer, Margaux (Bouteilles)
1989 Château Pape-Clément, Pessac-Léognan (Bouteilles)
1989 Château Haut-Brion, Pessac-Léognan (Bouteilles)
1989 Château Montrose, Saint-Estèphe (Bouteilles)

1989 Château Grand-Puy-Lacoste, Pauillac (Magnum)
1989 Château Pichon-Baron-Longueville, Pauillac (Bouteilles)
1989 Château Lafite-Rothschild, Pauillac (Imperial)
1989 Château Mouton-Rothschild, Pauillac (Doppelmagnum)
1989 Château Latour, Pauillac, (Imperial)

1989 Château Langoa-Barton, Saint-Julien (Bouteilles)
1989 Château Talbot, Saint-Julien (Imperial)
1989 Château Lagrange, Saint-Julien (Bouteilles)
1989 Château Gruaud-Larose, Saint-Julien (Doppelmagnum)
1989 Château Léoville Poyferré, Saint-Julien (Bouteilles)

1989 Château La Tour-Blanche, Sauternes (Imperial)

Voller Platz: CHF 1850 Alle Weine, Essen, Mineral, Kaffee, Musik*
Sharing-Glas: CHF 250 Für Paare zum vollen Platz. 2 Menues, Mineral etc.*
Halber Platz: CHF 1050, Die 89er-Weine werden in die Mitte gestellt. *
*So oder so gibt es noch zusätzlichen Tischwein à gogo.

Ausgebucht - auf Warteliste setzen lassen:  weingabriel@bluewin.ch

Zusätzlich Infos:
Der Apero-Ort und das Casino sind rund 10 Minuten zu Fuss über die Seebrücke vom Bahnhof Luzern entfernt.
Luxushotel, gleich neben dem Casino: Hotel National
Mittelklassehotel, fünf Minuten zu Fuss:  Hotel Ambassador
Bei beiden Hotels gibt es Parkings in unmittelbarer Nähe


Die Luzerner Hausband an «Bordeaux 1989 in Concert»...

LAKE CITY STOMPERS



*********************************************************************************************************************************************************************************

image-9598196-IMG_0754.w640.JPG

Samstag, 7. Dezember 2019,  17.00 Uhr Restaurant Sempacherhof, Sempach-Station (LU)

«RARITÄTENABEND 1959»

Mit einem Apero mit Endziffer Neun (1999 Riesling Kellerberg, Knoll) und einem Tischwein mit Endziffer Neun (1989 Château Grand-Puy-Lacoste, Magnum). Doch jetzt zum Jahrgang 1959: Er gilt als einer der ganz grossen Millésimes. Und unter den ganz Grossen ist dies möglicherweise das Jahrhundertjahr mit den allerschönsten Weinen. Viele davon sind auch heute noch unglaublich gut und liefern eine ziemlich grosse Genussgarantie.

Irgendwie kam ich gar nicht drauf, wieder mal diesen Jahrgang (wohl zum letzten Mal in dieser Komplexität) zu zelebrieren. Ein Freund von mir machte mich darauf aufmerksam, dass der 1959er ein riesengrosses Jubiläum feiert und fragte mich im gleichen Atemzug, warum ich da nichts mache. Als ich meine Inventurliste durchstöberte, fand ich genügend Material, um einen unvergesslichen Abend zusammenzustellen. Es sind da mögliche Legenden dabei. Ganz besondere Kandidaten sind 1959 Château Latour und 1959 Château Pétrus (Marktwert um 5000 Franken. Letztere ist eine absolut perfekte Flasche, welche schon seit mehr als 20 Jahren bei mir im Keller schlummert.   

Wir beginnen recht früh und lassen und für die Weine und für die Geselligkeit reichlich Zeit. Trotz Ruhetag, öffnen Riccarda und Hanspeter die Türen des Sempacherhofs für diese Tischrunde die Tore. Vielleicht offerieren wir der Wirtin dann auch einen Degustationsschluck, weil gleicher Jahrgang

CHF  1'400.     Voller Platz: Deguweine, Apero, Tischwein, 1 x Menu, Kaffee, Mineral
CHF  1'600     Voller Platz: plus Begleitperson: 1 x Deguweine, Tischweine, 2 x Menu etc.
CHF     800     Halber Platz: Deguweine geteilt mit einem Partner, 1 x Menu, Tischweine etc.


Ausgebucht, auf Warteliste eintragen:  weingabriel@bluewin.ch

Hotelzimmer im Sempacherhof oder gleich auf der anderen Seite vom Bahnhof im Hotel Birdland

Dies (Bilder unten) sind die Weine ...




1959 Beaune, Maison Calvet
1959 Pommard, Maison Calvet
1959 Chambolle-Musigny, Maison Calvet
1959 Châteauneuf-du-Pape, Maison Calvet




1959 Volnay Maison Laurière
1959 Volnay Caillerets , M.L. Parisot
1959 Nuits-St-Georges, Ed. Mahler
1959 Les Echezeaux, Pierre Bourée




1959 Château Malartic-Lagravière, Pessac-Léognan
1959 Château Duhart-Milon, Pauillac
1959 Château Lascombes, Margaux
1959 Châteu Pontet-Canet, Pauillac




1959 Château Gruaud-Larose, Saint Julien
1959 Château Haut-Brion, Pessac-Léognan
1959 Château Margaux, Margaux
1959 Château Latour, Pauillac





1959 Château Troplong-Mondot, Saint Emilion
1959 Château Ausone, Saint Emilion
1959 Château Nenin, Pomerol
1959 Château Pétrus, Pomerol






1959 Château Coutet, Barsac
1959 Château Guiraud, Sauternes

1959 Château Lafaurie-Peyraguey, Sauternes









P.S. Wie berechnet man so eine Probe? Die Rechnung ist / wäre ganz einfach. Nehmen wir mal an, es würden sich 13 Personen anmelden und einen vollen Platz buchen. Dann kämen bei mir 18'200 Franken in die Kasse. Davon bekommt der Staat an MWST 7.7 % (CHF 1'400). Der Wirt macht mir eine Rechnung für Menu und Anteil Korkengeld und der liebe Gabriel gibt noch ein wenig Trinkgeld für die Crew. Also werden CHF 3'000 nicht ganz reichen. Alle entkorkten Weine haben auf dem Markt einen Beschaffungswert von etwa 22'000 Franken. An diesem Punkt habe ich aufgehört weiter zu rechnen. Ich war nie besonders gut in der Schule. Aber die Freude am Wein hat ja auch ihre guten Seiten!       

*********************************************************************************************************************************************************************************

2019: Home – Perth – Adelaide – Melbourne – Sidney – Brisbaine – Singapur – Melchsee Frutt – Home – Wien – Burgenland – Wachau – Home – Teneriffa – Home – Vogtsbergen – Home – Dresden – Home – Bellerive – Salzburg – Home – Peking – Yinchuan – Yantai – Tokio – Home – Bad Ragaz – Home – Bordeaux – Home – Bellerive – Home – Wien – Wachau – Home – Alicante – Javea – Home – Bellerive – Verona – Ancona – Split – Friaul – Graz – Feldkirch – Home – Wien – Burgenland – Wachau – Home – Wien - Home - Basel – Home – Teneriffa – Home – Bordeaux – Home – Seefeld – Teneriffa – Bellerive – San Francisco – Los Angeles – Home – Wien - Home - Bellerive – Home – Teneriffa.  

************************************************************************************************************************************************************************

Wochentag, Monat, 2019, Mittag oder Abend,
Casa Gabriel, Eschenbach

«WEINKELLERTISCH»

Eine ganz private Luxus-Weindegustation von und mit René Gabriel!




Nach der Datumsvereinbarung bestimmen Sie die Anzahl Gäste (6 bis 9 Personen). Gabriel kocht persönlich eine Vorspeise, einen schmackhaften Eintopf und sucht nach gereiftem Käse und/oder nach einem tollen Dessert.

Dazu serviert er grossartige Weine aus seinem alarmgesicherten Privatkeller. 

Kosten (unabhängig von der Personenzahl): ab CHF 5000.

Informationen: weingabriel@bluewin.ch